Adresse

OÖ. Feuerwehrmuseum St. Florian
Stiftstraße 2
4490 St. Florian

Kontakt

Tel.: +43 7224 4219
Tel.: +43 650 9550613 (Erwin Chalupar)

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31. Oktober
Dienstag bis Sonntag 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr

Eintritt

Erwachsene: 6,00
Kinder bis 7 Jahre: frei
Ermäßigt (Schüler, Senioren, Feuerwehrleute, SoldatInnen in Uniform): 4,00
Gruppen ab 10 Personen: 5,00 p.P.
Gruppenführungen nach Voranmeldung pro Gruppe (max. 30 Personen): 20,00

Auskunft

Kustos: Erwin Chalupar

Träger

Verein Historisches Feuerwehrzeughaus St. Florian

Schule und Museum
Vermittlungsangebote
Gastronomie im/beim Museum
Museumsshop
Parkmöglichkeit beim Museum
Registriertes Museum
Mitglied beim Verbund Oberösterreichischer Museen
Tippen zum Navigieren
Schließen
default
OÖ. Feuerwehrmuseum St. Florian
Stiftstraße 2
4490 St. Florian
Bauliche Barrierefreiheit

Feuerwehr erleben | OÖ Feuerwehrmuseum St. Florian

13. Juli 2024, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr , St. Florian

OÖ. Feuerwehrmuseum St. Florian

Das Oberösterreichische Feuerwehrmuseum St. Florian gehört zu den größten Feuerwehrtechnikmuseen Europas und hat seinen Standort im barocken Stiftsmeierhof des Augustiner Chorherrenstiftes.
Der mächtige Vierkanter an der Westseite des Stiftes St. Florian wurde 1676 bis 1685 erbaut. Mit seinen gewaltigen Ausmaßen gilt er als das bedeutendste wirtschaftliche Bauwerk seiner Zeit in Oberösterreich. Um die historische Bausubstanz zu retten und sie einer guten Verwendung zuzuführen, nahm sich der "Verein zur Erhaltung des barocken Stiftsmeierhofes St. Florian" der Renovierung und Adaptierung als Feuerwehrmuseum an, welches nach umfangreichen Arbeiten am 20. Mai 1984 eröffnet werden konnte.
Das ehrenamtlich geführte und betreute Haus versteht sich als Museum der 95.000 oberösterreichischen Feuerwehrleute und präsentiert eine Fülle technischer Raritäten.

Das Oberösterreichische Feuerwehrmuseum St. Florian präsentiert die Entwicklung des Feuerwehrwesens sowohl als technische wie auch als gesellschaftliche Einrichtung. Über 15.000 Exponaten repräsentieren auf einer Ausstellungsfläche von 2.500 m² eine Querschnitt durch Vergangenheit und Gegenwart. Den Grundstock der Musealobjekte bildet die Privatsammlung eines der Väter des Historischen Zeughauses, Ing. Fritz Heiserer, der durch seine verwandtschaftlichen Beziheungen zum Feuerwehrausrüster Rosenbauer ein beachtliches Arsenal zur Verfügung stellten konnte. Neben vielen historischen Feuerwehrgeräten, wie handbedienten Spritzen, pferdebespannten Fahrzeugen, motorisierten Oldtimern sowie persönlichen Ausrüstungsgegenständen und Uniformen, Ehrenzeichen und Urkunden soll auch dem aktuellen Stand der Feuerwehrtechnik, des Katastropheneinsatzes, der Brandverhütung und der Feuerwehrindustrie Rechnung getragen werden. Zudem verfügt das Museum über eine große Anzahl von Bilddokumenten.

Der Geschichte des OÖ. Feuerwehrverbandes und der OÖ. Landes-Feuerwehrschule, die als erste im deutschsprachigen Raum (1929) gegründet wurde, wird ebenfalls im Museum Rechnung getragen.

KLIMA. WETTER. FEUERWEHR. Vom Wandel der Aufgaben
Die Sonderausstellung KLIMA. WETTER. FEURWEHR beschäftigt sich ab 2024 mit den Menschen hinter der Technik und zeigt die Feuerwehr der Gegenwart. Die in ganz besonderen Situationen tätigen Menschen stehen im Mittelpunkt der Erzählung. Ihre Kompetenzen, ihre Veränderungsbereitschaft, ihr Wille zum ständigen Lernen prägen die Präsentationen.
Interviews mit Feuerwehrleuten zum Umgang mit Elementarereignissen machen deutlich, dass gut ausgebildete Menschen die wichtigste Ressource der Feuerwehren sind. Die Struktur der Katastrophenhilfe wird in einem symbolischen Feuerwehrhaus beschrieben und die Besucherinnen und Besucher werden zum Mitmachen und Mitdenken aufgefordert. Sie werden eingeladen, Bilder ihrer eigenen "Feuerwehrfamilie" zu suchen und sich bei Bootsmodellen aus Lego vom Talentreichtum der Feuerwehrleute zu überzeugen. Bei einer anderen Station wird akustisch ein Gefühl gegeben, wie sich eine Notrufentgegennahme anhört.
In der Ausstellung wird die Idee des Feuerwehrwesens und seine Bedeutung vermittelt. Ebenso sollen die Menschen, die die Feuerwehr ausmachen, spürbar und ihre Geschichten erzählt werden. 

> Tipp: Nützen Sie für die Anreise die öffentlichen Verkehrsmittel: OÖVV Routenplaner

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
OÖ. Feuerwehrmuseum St. Florian
Stiftstraße 2
4490 St. Florian