Veranstaltungen

10. Juni 2022, 16:30 Uhr - 17:30 Uhr | Leonding

Benefiz Entdeckungstour im Turm 9 Stadtmuseum Leonding | Voekk@Ukraine

Vom Brunnen bis unters Dach nehmen wir Sie mit auf eine Entdeckungsreise. Gemeinsam blicken wir auf lang verborgene Schätze, hören Geschichten aus früheren Zeiten und tauchen ein in die facettenreiche Welt der Türme. Dabei spielt auch der Turm 9 selbst eine tragende Rolle.
Was das Dirndl für Österreich ist, ist der Kimono für Japan und der Kilt für Schottland. Kleidung ist ein Identifikationsmerkmal für Regionen und Nationen. Wie aus dem Traditionsgut Tracht auch Mode werden kann, zeigt die Ausstellung anhand von Beispielen namhafter Designer wie Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood, Susanne Bisovsky u. a. auf.
10. Juni 2022, 20:30 Uhr - 21:30 Uhr | Lambach

Lange Nacht der Kirchen im Stift Lambach

Zum Konzert in der Stiftskirche Lambach anlässlich der Langen Nacht der Kirchen am 10. Juni wird herzlich eingeladen.
11. Juni 2022, 10:30 Uhr - 23:00 Uhr | Steyr

FEIERTAG | 40 Jahre Verein Museum Arbeitswelt

Der Verein Museum Arbeitswelt begeht in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum und das will gefeiert werden!
14. Juni 2022, 20:30 Uhr - 22:00 Uhr | Mauthausen

Vollmond-Roas mit dem Nachtwächter | Schlossmuseen Mauthausen

Ein Rundgang durch das historische Zentrum von Mauthausen mit dem Nachtwächter ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Erst recht, wenn man ihn in einer Vollmondnacht bei seiner Runde durch romantische Gässchen, über alten Stiegen, zu interessanten Plätzen begleitet.
Melchior Frommel, geboren 1937, kommt aus Heidelberg. Seine Taufpatin war Margret Bilger, die ihn, der an der Kunstakademie in München studierte, 1960 in die Glasmalerei nach Schlierbach einlud. Er wurde ihr Nachlassverwalter und Biograf. Er lebt in Oberschliebach im Kremstal.
Neben vielen Informationen zu den Kräutern und ihrer Verwendung bei den Römern wird gemeinsam geerntet und ein Kräutertopfen (moretum) hergestellt.
25. Juni 2022, 16:00 Uhr | St. Florian

Sumerauerhof neu! | Eröffnung nach der Neugestaltung

Der Sumerauerhof in St. Florian zählt zu den größten Vierkanthöfen des oberösterreichischen Zentralraums. Neben den historischen Räumen werden ab Frühjahr 2022 neue Themenbereiche angeboten.
26. Juni 2022, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr | St. Florian

Tag der offenen Tür | Sumerauerhof St. Florian

Der Sumerauerhof in St. Florian zählt zu den größten Vierkanthöfen des oberösterreichischen Zentralraums. Neben den historischen Räumen werden ab Frühjahr 2022 neue Themenbereiche angeboten. Zum Tag der offenen Tür wird am 26. Juni herzlich eingeladen!
02. Juli 2022, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr | Attersee am Attersee

Workshop "Färben mit Naturfarben" | Museum ATARHOF

Das Museum ATARHOF lädt zum Workshop "Färben mit Naturfarben" herzlich ein. Im Rahmen des Workshops widmen wir uns den Färbepflanzen und Farbstoffen, dem Färbematerial und den verschiedenen Färbetechniken wie Beizen oder Färben, die schon zu prähistorischen Zeiten angewandt wurden.

Museen

Markt 11, 4263 Windhaag bei Freistadt

Green Belt Center

Markt 1c, 4271 St. Oswald bei Freistadt

Museum Kirchenhäusl

Kurparkstraße 10, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Heimat- und Landlermuseum

Linzer Straße 25, 4850 Timelkam

Archiv-Museum Timelkam

Schönbergalm, 4831 Obertraun

Höhlenmuseum

Schmiedleithen 7, 4592 Leonstein

Freilichtmuseum Schmiedleithen

Hilfberg 6, 5310 Mondsee

Bauern- und Freilichtmuseum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

Stadtmuseum Wels - Kaiserpanorama

Anzenau 1, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Erlebnismuseum Anzenaumühle

Bahnhofstraße 54, 4150 Rohrbach-Berg

Mühlkreisbahnmuseum

Ausstellungen

Die Ausstellung zeigt die Auseinandersetzung mit dem Bildmedium Photographie von 1850 bis 1900 unter besonderer Berücksichtigung von Photographen aus Oberösterreich. Gezeigt werden Originalfotos der alltäglichen Arbeit der Atelier- und Wanderphotographen aus der Sammlung Helmut Wildberger.
Die Ausstellung zeigt Ilse Aichinger aus dem ungewohnten Blickwinkel ihrer Beziehung zu Linz und seiner Autoren - an deren erster Stelle Adalbert Stifter steht.
Das Weihnachtsmuseum Harrachstal erinnert an alte Weihnachtsbräuche, zeigt Christbaumschmuck aus verschiedenen Materialien, Papierkrippen, altes Spielzeug und unzählige liebe Dinge, die uns an das Weihnachtsfest von früher denken lassen.
Die diesjährige Sonderausstellung erfolgt in Kooperation mit der Werkgruppe Klosterarbeiten im OÖ Volksbildungswerk und widmet sich dem Thema: Klosterarbeiten - „Beten mit Händen“
In einer Tonbild-Schau werden die bekanntesten Fundstellen rund um die Alpen vorgestellt. Seit 2011 bilden 111 archäologische Fundstellen aus urgeschichtlicher Zeit das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“.
Mit dieser Ausstellung möchte das MUSEUM ATARHOF die einmalige Besonderheit der Region und das spezielle Ökosystem des Attersees ins Bewusstsein rufen und zu deren Erhalt beitragen.
Die Ausstellung bietet einen Überblick über das vielseitige Schaffen der Künstlerin und präsentiert neben Zeichnungen und Gemälden auch Fotocollagen, Filmausschnitte, Webmuster sowie Möbel- und Architekturentwürfe.
Unter dem Titel »Dämonentheater« zeigt das Museum Angerlehner ab 3. April 2022 eine umfassende Einzelpräsentation des Malers, Zeichners, Bildhauers und Literaten Michael Vonbank.
Mit einem Fokus auf weibliche Protagonistinnen der Anfangszeit des Avantgardeschmucks bietet die Zusammenschau anhand von zahlreichen Schmuckobjekten, skulpturalen und konzeptuellen Arbeiten einen spannungsreichen Einblick in das österreichische Schmuckschaffen seit den 1970er Jahren bis zur Gegenwart.

* Referenz an die Ausstellung Kunst mit Eigen-Sinn. Aktuelle Kunst von Frauen, 1985 im Museum des 20. Jahrhunderts in Wien.
Mit seinen Happenings in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren gehört Johann Jascha zur Avantgarde der Österreichischen Kunstszene. Anlässlich seines 80. Geburtstages zeigt die OÖ Landes-Kultur GmbH seine frühen performativen Arbeiten, die sich gegen den etablierten Kunstbetrieb und die verknöcherten Strukturen an der Kunstuniversität in Wien richteten.
Die Voraussetzungen für Frauen, die Mitte des 19. Jahrhunderts Künstlerinnen werden wollten, waren aufgrund von Benachteiligung in der Ausbildung sowie des eingeschränkten Zugangs zu Künstlervereinigungen auch in Oberösterreich schlecht.

Aktuelles

Der VöKK - Verband österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker lädt Museen aus ganz Österreich ein, Benefiz-Führungen anzubieten. Im Anschluss
an die Führungen werden Besucherinnen und Besucher jeweils um eine freie Spende für Hilfsprojekte für die Ukraine gebeten.
In den kommenden Monaten entsteht eine vom Museumsbund Österreich initiierte und betreute Website, die als Serviceportal für Lehrkräfte dienen soll. Verzeichnet werden sollen Vermittlungsprogramme zu Dauerausstellungen, die ein Angebot für die Lehrpläne an diesen Schulen darstellen.
Welche Besucherinnen und Besucher können mit der Medialen Kulturvermittlung angesprochen werden? Welche Methoden und Möglichkeiten gibt es? Wie können einfache mediale Angebote umgesetzt werden? Diese und weitere Fragen beantwortet die Expertin.
Wie Anfang Februar 2022 angekündigt, wird die Ferialjobaktion des Landes Oberösterreich für Kulturvereine heuer wieder durchgeführt. Die Aktion soll jungen Menschen die Möglichkeit geben, im Rahmen von Ferialarbeitsplätzen die Kulturszene Oberösterreichs und deren Tätigkeit kennenzulernen. Die Aktion gilt auch für Museen. Pro Arbeitsplatz werden max. € 700,00 bzw. 75 % der Bruttolohnkosten für vier Wochen gefördert. Details werden noch bekanntgegeben.
In dieser Rubrik finden Sie aktuelle Informationen zu den COVID-19-Schutzmaßnahmen für den Museumsbetrieb samt Hinweisen zum Durchführen von Veranstaltungen und Vermittlungsangeboten. Die Informationen werden laufend aktualisiert.
Das Land Oberösterreich unterstützt künstlerische Produktionen, Programme, Investitionen und Kulturvermittlungsangebote nach Maßgabe der budgetären Möglichkeiten.
Die Sonderförderung COVID-19 kann sowohl von Kulturvereinen als auch von Kulturschaffenden entsprechend des Vorgaben beantragt werden.
Die Bundesregierung hat den NPO-Unterstützungsfonds verlängert. Anträge für das 1. Quartal 2022 sind voraussichtlich ab Juni 2022 möglich.
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren