Veranstaltungen

03. Dez. 2022 - 04. Dez. 2022 | Zell an der Pram

Kinderbastelstube | Sallaberger-Haus

Im Rahmen des Zeller Schlossadvents am 3. und 4. Dezember 2022 lädt das Sallaberger Haus alle Kinder herzlich in die weihnachtliche Kinderbastelstube ein. Es werden gemeinsam Kekse gebacken, Schneekugeln gebastelt, Sterne und Engel gefaltet und vieles mehr.
Am letzten Bauernmarkt dieses Jahres gibt es Barbara-Zweige - sie sind Glücksbringer für Heiratswillige!
Zahlreiche Anbieter werden mit einer großen Auswahl an bäuerlichen Produkten vertreten sein.
03. Dez. 2022, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr | Neukirchen an der vöckla

Winter am Stehrerhof: 25. Adventmarkt | Freilichtmuseum Stehrerhof

Das Freilichtmuseum Stehrerhof lädt am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Dezember 2022 jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr zum 25. Adventmarkt ein.
03. Dez. 2022, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr | Riedau

Pramtaler Advent | LIGNORAMA - Museumspark - Pfarrkirche

Am 3., 10. und 17. Dezember 2022 wird jeweils von 16:00 bis 20:00 Uhr zum Pramtaler Advent herzlich eingeladen.
An allen Tagen findet dazu in der Pfarrkirche um 17:00 Uhr eine musikalische Einstimmung auf Weihnachten im Rahmen eins Konzerts statt.
Das Bartlhaus-Team lädt in Zusammenarbeit mit "Freies Radio B138" zu Stubengesprächen und zu gemütlichem weihnachtlichem Punsch und Glühmost im Stadl ein.
04. Dez. 2022, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr | Neukirchen an der vöckla

Winter am Stehrerhof: 25. Adventmarkt | Freilichtmuseum Stehrerhof

Das Freilichtmuseum Stehrerhof lädt am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Dezember 2022 jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr zum 25. Adventmarkt ein.
Stimmungsvolle Eröffnung der Krippenausstellung im Freilichtmuseum Furthmühle mit musikalischer Umrahmung durch ein Bläserensemble der Marktmusikkapelle Pram und Texten von Maria Anna Andetsberger und Petra Seyfried.
09. Dez. 2022, 15:00 Uhr - 11. Dez. 2022, 18:00 Uhr | Steyr

Schmiedeweihnacht in Steyr | Stadtmuseum Steyr - Museumsdorf Trattenbach

Bei der Schmiedeweihnacht in Steyr sind u.a. auch das Stadtmuseum Steyr und das Museumsdorf Trattenbach vertreten.
Besucherinnen und Besucher werden beim Historienspiel in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied „Stille Nacht“ entstanden ist. Es erzählt unter anderem auch von der Kindheit des Komponisten und über die schwierige Zeit, als er heimlich Orgelunterricht bekommen hat.
Besucherinnen und Besucher werden beim Historienspiel in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied „Stille Nacht“ entstanden ist. Es erzählt unter anderem auch von der Kindheit des Komponisten und über die schwierige Zeit, als er heimlich Orgelunterricht bekommen hat.

Museen

Schlossplatz 7, 4655 Vorchdorf

Emailmuseum

Hauptstraße 3, 4210 Gallneukirchen

Museum im Haus Bethanien

Stahlmühle 4, 4170 Haslach an der Mühl

Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Böhmerstraße 1, 4190 Bad Leonfelden

OÖ. Schulmuseum

Markt 14, 4654 Bad Wimsbach-Neydharting

Reiterkeller Bad Wimsbach

Böhmerstraße 1, 4190 Bad Leonfelden

OÖ. Schulmuseum

An der Frankinger Landstraße, Revier Gundertshausen, 5142 Eggelsberg

Sägemuseum

Marktplatz 22, 4982 Obernberg am Inn

Heimatmuseum Obernberg am Inn

Anzenau 1, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Erlebnismuseum Anzenaumühle

Museumsstraße 7, 4580 Windischgarsten

Heimatmuseum Windischgarsten

Ausstellungen

Feminismus! Ein Wort, an dem sich viele stoßen, über das hitzig diskutiert, das ignoriert, verdrängt und verteidigt wird – kurz: ein Begriff, der polarisiert.
Erstmals gibt diese Ausstellung Einblicke in das gemeinsame Wirken von Joella und Herbert Bayer, ihre Netzwerke, Freundschaften und ihre großzügigen Stiftungen an das Lentos. Diese werden durch Leihgaben aus Privatbesitz sowie mit Fotografien von Isa Gropius und Irene Bayer-Hecht aus dem Bauhaus-Archiv ergänzt.
Acht Tage wurde im TURM 9 – Stadtmuseum Leonding gearbeitet werden. Mal in befruchtender Näher der ausgewählten Künstlerinnen und Knstlern zueinander, aber auch in gesunder Distanz, um sein eigenes Schaffen voranzutreiben. Entstanden ist daraus eine Sonderausstellung zum Thema "Nähe und Distanz".
Im Nationalpark Kalkalpen können bei Wanderungen und Bergtouren immer wieder historische Gegenstände wie Schlachtnägel, Halterungen für Steige und anderes Eisenzeug gefunden werden. Man findet aber auch natürliche Dinge wie Knochenreste oder Abwurfstangen der Rothirsche. Hinter jedem Fund verbirgt sich eine Geschichte. Dr. Erich Mayrhofer, der ehemalige langjährige Direktor des Nationalpark Kalkalpen, hatte ein Auge für besondere Fundstücke der Kultur- und Naturgeschichte. Gemeinsam mit Ausstellungsgestalter Franz Pötscher werden große Teile seiner Sammlung in dieser Ausstellung präsentiert.
Ab dem 19. April 2022 ergänzt die Sonderausstellung RÖMER – ABENTEUER – WELTERBE die Objektfülle des Museums mit Informationen zu den wichtigsten römischen Orten in der Provinz Noricum.
In der neuen Sonderausstellung tauchen Besucher in die Geschichte des Motorrads, aber auch in die des Unternehmens KTM ein und erhalten Einblicke in die Motorradindustrie von morgen.
Die CryptoWiener bringen Wiener Flair nach Linz und erobern das Metaverse im OK. Die sechs Künstler:innen des Kollektivs CryptoWiener, das seit 2018 im Cryptoart-Space und dem Metaverse Cryptovoxels aktiv ist, verschieben in ihrer multidimensionalen Ausstellung PIXELS die Grenzen zwischen analog und digital.
Karl Hauk (1898 – 1974) gehört zu jener Generation, die beide Weltkriege und viele Umbrüche erlebte. Sein überliefertes Werk ist umfangreich und stilistisch breit gefächert. Neusachliche Bildauffassungen finden sich in Karl Hauks Werk genauso wie expressionistische Strömungen. Die Themen sind vorwiegend im figurativen, szenischen Stil gehalten und behandeln sozialkritisch das Arbeiterleben, widmen sich religiösen Darstellungen oder behandeln die verschiedensten Facetten von Liebespaaren.
Der ORF Oberösterreich prägt mit der sogenannten „Torte“ des Architekten Gustav Peichl, dem vor 50 Jahren in der Landeshauptstadt Linz eröffneten signifikanten Bau, vor allem aber mit seiner Strahlkraft das Geschehen im Land Oberösterreich. Eine Ausstellung im Francisco Carolinum Linz, als Museum für Medienkunst und Fotografie, aber auch innovative Veranstaltungs- und Vermittlungsformate in Kooperation zwischen der OÖ Landes-Kultur GmbH und dem ORF OÖ widmen sich der Geschichte, den vielen Erinnerungen, den Visionen und den prägenden Persönlichkeiten.
Das Weihnachtsmuseum Harrachstal erinnert an alte Weihnachtsbräuche, zeigt Christbaumschmuck aus verschiedenen Materialien, Papierkrippen, altes Spielzeug und unzählige liebe Dinge, die uns an das Weihnachtsfest von früher denken lassen.
Die diesjährige Sonderausstellung ist eine Leihgabe der OÖ Landes-Kultur GmbH, Land Oberösterreich und präsentiert: ALTE ADVENTKALENDER

Aktuelles

Sie sind auf der Suche nach einem stimmungsvollen Programmpunkt in der Advent- und Weihnachtszeit? In vielen Museen in Oberösterreich können Sie zurzeit in eine besondere Weihnachtstimmung eintauchen. Von Krippenausstellungen über weihnachtliche Märkte oder Lesungen und Musikveranstaltungen bis zu besonderen Familienaktivitäten halten unsere Museen für Sie wunderbare weihnachtliche Angebote bereit.
Vom 14. bis 16. Juli 2023 findet auch heuer wieder unsere gemeinsame Aktion mit der OÖ Familienkarte statt. Wir laden Sie ein, am zweiten Sommerferienwochenende einen besonderen Programmpunkt für Familien anzubieten. Anmeldeschluss ist am 6. April 2023
Ein neuer Durchgang der österreichweiten Museumsregistrierung ist gestartet. Alle Museen sind wieder aufgerufen, nach Möglichkeit daran teilzunehmen und sich als Museum registrieren zu lassen.
Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport hat ein neues Förderprogramm die Digitalisierung des Kulturerbes ausgeschrieben.
Der Verbund OÖ Museen bringt 2023 eine aktualisierte Version der Karte "Museen und Sammlungen in Oberösterreich auf einen Blick" heraus. Wir bitten um Ihre Mitarbeit bis 31. Jänner 2023.
Für die Verstärkung des Teams sucht das Museum Arbeitswelt ab 16. Jänner 2023 eine Mitarbeiter/in für die Abteilung Vermittlung & Wissenschaft für 22 Wochenstunden.
Bewerbungsfrist: 16.12.2022
Die Kurse aus dem Bereich "Vereinsarbeit" sind im Kursjahr 2022/23 für alle Intertessierten kostenlos. Melden Sie sich bei dem Kurs Ihrer Wahl an, so lange noch Plätze frei sind.
Seit kurzem gibt es in Oberösterreich eine neue OÖ Volkskultur-App. In dieser App sind alle 25 Landesverbände des OÖ Forums Volkskultur miteinander vernetzt, es gibt einen gemeinsamen Newsfeed und einen gemeinsamen Veranstaltungskalender. Durch diesen übersichtlichen Nachrichtenaustausch ist man immer über die Neuigkeiten in der gesamten oberösterreichischen Volkskultur top informiert.
Die Akademie der Volkskultur bietet heuer wieder interessante Kurse im Bereich Vereinsarbeit an – das Kursangebot wurde nochmals erweitert. Die Kurse aus dem Bereich der Vereinsarbeit sind im Kursjahr 2022-2023 für die Mitglieder des OÖ. Volksbildungswerkes und die Mitglieder des OÖ. Forums Volkskultur kostenlos zu besuchen.
Das Land Oberösterreich unterstützt künstlerische Produktionen, Programme, Investitionen und Kulturvermittlungsangebote nach Maßgabe der budgetären Möglichkeiten.
Die Sonderförderung COVID-19 kann sowohl von Kulturvereinen als auch von Kulturschaffenden entsprechend des Vorgaben beantragt werden.