Veranstaltungen

01. Okt. 2022, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr | Attersee am Attersee

Workshop "Urgeschichtliches Töpfern" | Museum ATARHOF

Das Museum ATARHOF lädt zum Workshop "Urgeschichtliches Töpfern" herzlich ein. Im Rahmen des Workshops setzen wir uns mit dem Rohmaterial, dem Gefäßaufbau, der Verzierung und Bemalung, dem Brennen usw. auseinander.
01. Okt. 2022, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr | Alkoven

Gedenkfeier im Schloss Hartheim

Die Gedenkfeier für die Opfer der NS-Euthanasie im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim findet am 1. Oktober 2022 ab 11:00 Uhr statt.
01. Okt. 2022, 14:00 Uhr - 22:00 Uhr | Mauthausen

Mauthausener Museumsnacht 2022 | Schlossmuseen Mauthausen

Zur Mauthausener Museumsnacht mit vielfältigem Programm wird am 1. Oktober 2022 herzlich eingeladen.
01. Okt. 2022, 18:00 Uhr - 02. Okt. 2022, 1:00 Uhr | Steyr

ORF Lange Nacht der Museen im Stadtmuseum Steyr

Im Stadtmuseum Steyr wird die ORF Lange Nacht der Museen mit einem umfangreichen Programm begleitet.
01. Okt. 2022, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr | St. Florian

Lange Nacht der Museen | Florianerbahn

Die Florianerbahn lädt zur Langen Nacht der Museen mit nächtlicher Fahrzeugschau, technisch-historischen Führungen, Postkarten- und Büchershop...
Hitlers Jahr in Steyr war bislang wenig erforscht, weil der Jahresbericht der Realschule für das Schuljahr 1904/05 bislang als verschollen galt. In der oö. Landesbibliothek konnte er aufgefunden werden, ebenso ein Foto im Steyrer Stadtarchiv.
07. Okt. 2022, 13:00 Uhr - 19:00 Uhr | Linz

Symposium: Herbert Bayer

Herbert Bayer (1900 – 1985) gilt als Inbegriff des modernen universellen Künstlertyps. In Haag am Hausruck (OÖ) geboren, gelang dem Bauhaus-Meister, der für das NS-Regime als Werbegrafiker erfolgreich tätig war und 1937 als ​„entarteter Künstler“ diffamiert wurde, schon vor seiner Emigration in die USA im Jahr 1938 eine internationale Karriere. Er arbeitete nach Leitbild des Bauhauses teamorientiert und spartenübergreifend in allen künstlerischen Disziplinen mit internationalen Industriekonzernen, Museen oder dem Tourismus erfolgreich zusammen. Seine Karriere führte ihn von Linz über Deutschland in die USA, wo Bayer als visionärer Universalkünstler neue Maßstäbe setzte.
08. Okt. 2022, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr | Attersee am Attersee

Workshop "Färben mit Naturfarben" | Museum ATARHOF

Das Museum ATARHOF lädt zum Workshop "Färben mit Naturfarben" herzlich ein. Im Rahmen des Workshops widmen wir uns den Färbepflanzen und Farbstoffen, dem Färbematerial und den verschiedenen Färbetechniken wie Beizen oder Färben, die schon zu prähistorischen Zeiten angewandt wurden.
09. Okt. 2022, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr | Auberg

Auberger Hexenmarkt im Freilichtmuseum Unterkagererhof

Wenn Hexen ihr Unwesen treiben, Magie in der Luft liegt und altertümliche Musik erklingt – dann ist wieder der Hexenmarkt am Unterkagererhof.
80 Aussteller aus nah und fern bieten ihr Kunsthandwerk, Natur- und Kräuterprodukte an.
Rundum gibt es ein buntes Programm für Jung und Alt.
14. Okt. 2022, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr | Haslach an der Mühl

Jubiläumsfeier 50 Jahre | Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Am Freitag, 14. Oktober wird in Haslach gefeiert! An diesem Tag wird es von 10:00 – 17:00 Uhr einen Tag der offenen Tür im Textilen Zentrum Haslach geben und ab 17:00 Uhr findet der Festakt im großen Veranstaltungssaal statt.

Museen

Auskaiweg 11, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Salzkammergut Holzknechtmuseum

Windgasse 17, 4170 Haslach an der Mühl

Kaufmannsmuseum

Leoprechting 10, 4775 Taufkirchen an der Pram

Bilger-Breustedt-Haus

KTM Platz 1, 5230 Mattighofen

KTM MOTOHALL

Peintal 31, 4655 Vorchdorf

Motorradmuseum Vorchdorf

Obermühlweg 2, 4180 Zwettl an der Rodl

Bienenmuseum - Bienenerlebnisweg

Laufenbach 10, 4775 Taufkirchen an der Pram

Handwerksmuseum Laufenbach

Schlosshof 2, 4240 Freistadt

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Färbergasse 13, 5280 Braunau am Inn

Historische Badestube Vorderbad

Ausstellungen

Die Ausstellung zeigt die Auseinandersetzung mit dem Bildmedium Photographie von 1850 bis 1900 unter besonderer Berücksichtigung von Photographen aus Oberösterreich. Gezeigt werden Originalfotos der alltäglichen Arbeit der Atelier- und Wanderphotographen aus der Sammlung Helmut Wildberger.
Das Weihnachtsmuseum Harrachstal erinnert an alte Weihnachtsbräuche, zeigt Christbaumschmuck aus verschiedenen Materialien, Papierkrippen, altes Spielzeug und unzählige liebe Dinge, die uns an das Weihnachtsfest von früher denken lassen.
Die diesjährige Sonderausstellung erfolgt in Kooperation mit der Werkgruppe Klosterarbeiten im OÖ Volksbildungswerk und widmet sich dem Thema: Klosterarbeiten - „Beten mit Händen“
In einer Tonbild-Schau werden die bekanntesten Fundstellen rund um die Alpen vorgestellt. Seit 2011 bilden 111 archäologische Fundstellen aus urgeschichtlicher Zeit das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“.
Mit dieser Ausstellung möchte das MUSEUM ATARHOF die einmalige Besonderheit der Region und das spezielle Ökosystem des Attersees ins Bewusstsein rufen und zu deren Erhalt beitragen.
Die Voraussetzungen für Frauen, die Mitte des 19. Jahrhunderts Künstlerinnen werden wollten, waren aufgrund von Benachteiligung in der Ausbildung sowie des eingeschränkten Zugangs zu Künstlervereinigungen auch in Oberösterreich schlecht.
Feminismus! Ein Wort, an dem sich viele stoßen, über das hitzig diskutiert, das ignoriert, verdrängt und verteidigt wird – kurz: ein Begriff, der polarisiert.
Erstmals gibt diese Ausstellung Einblicke in das gemeinsame Wirken von Joella und Herbert Bayer, ihre Netzwerke, Freundschaften und ihre großzügigen Stiftungen an das Lentos. Diese werden durch Leihgaben aus Privatbesitz sowie mit Fotografien von Isa Gropius und Irene Bayer-Hecht aus dem Bauhaus-Archiv ergänzt.
800 wechselvolle Jahre sind seit der Nennung von Wels als Stadt vergangen. Ausgehend von den Sammlungen der Welser Stadtmuseen zeigt die Sonderausstellung das Werden einer Stadt, die sowohl Epochen des Wohlstandes, aber auch Zeiten tiefgreifender Verluste erlebte.
Acht Tage wurde im TURM 9 – Stadtmuseum Leonding gearbeitet werden. Mal in befruchtender Näher der ausgewählten Künstlerinnen und Knstlern zueinander, aber auch in gesunder Distanz, um sein eigenes Schaffen voranzutreiben. Entstanden ist daraus eine Sonderausstellung zum Thema "Nähe und Distanz".
Bei dieser Ausstellung wird das künstlerische Wirken Wotrubas und seiner Schüler, Erwin Reiter und Manfred Daringer, gezeigt.

Aktuelles

Der Oberösterreichische Museumstag zum Thema "Den roten Faden spinnen. Überlegungen zum Kuratieren von Ausstellungen" findet am Samstag, 5. November 2022, um 9:30 Uhr, im PANEUM Wunderkammer des Brotes in Asten statt. Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. Eine Anmeldung ist bis 28. Oktober 2022 erbeten.
2021 wurde der Kriterienkatalog für das Österreichische Museumsgütesiegel überarbeitet und zu einem nützlichen Instrument für die tägliche Museumsarbeit umgestaltet. Der Online-Workshop führt durch die Anforderungen, die es zu erfüllen gilt, um das Österreichische Museumsgütesiegel zu erlangen.
In der archäologischen Forschung kommt den "Dingen" eine große Bedeutung zu. Diese Spuren richtig zu lesen, ist eine große Herausforderung. Im Rahmen dieses Kurses erfahren Sie, wie Archäologen bei der Bergung und Bearbeitung von Funden vorgehen. Bei der anschließenden Restaurierung können weitere Hinweise zum Vorschein kommen. Darauf folgt die eigentliche archäologische Bearbeitung. Oft wird deutlich: Scheinbar unbedeutende Funde können Aufschluss über historische Lebenswelten geben.
Die Akademie der Volkskultur bietet heuer wieder interessante Kurse im Bereich Vereinsarbeit an – das Kursangebot wurde nochmals erweitert. Die Kurse aus dem Bereich der Vereinsarbeit sind im Kursjahr 2022-2023 für die Mitglieder des OÖ. Volksbildungswerkes und die Mitglieder des OÖ. Forums Volkskultur kostenlos zu besuchen.
Am 25. bzw. 26 November 2022 beginnen bei der Akademie der Volkskultur die Ausbildungslehrgänge "Museumskustode/in" und "Heimatforschung". Auch die Seminarreihen "Museum plus" und "Heimatforschung plus" werden wiederum angeboten. Anmeldungen sind jederzeit mögich.
Darüber hinaus bietet die Akademie der Volkskultur ein breites Kursangebot für die Bereiche Vereinsarbeit (heuer kostenlos), Politische Bildung oder Fotografie an.
Im Schuljahr 2022/23 startet OeAD - Agentur für Bildung und Internationalisierung im Auftrag des BMBWF wieder zahlreiche Ausschreibungen und Initiativen zur Kulturvermittlung mit Schulen.
Die „Oberösterreichischen Volkskulturpreise“ sind neu ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden mit den Volkskulturpreisen alle Aktivitäten, die Impulse für das volkskulturelle Leben Oberösterreichs setzen.
Vergeben werden 2022 ein mit 7.400 Euro dotierter Landespreis und vier mit je 3.700 Euro dotierte Förderpreise. Einreichungen sind bis 14. Oktober 2022 möglich.
Wie Anfang Februar 2022 angekündigt, wird die Ferialjobaktion des Landes Oberösterreich für Kulturvereine heuer wieder durchgeführt. Die Aktion soll jungen Menschen die Möglichkeit geben, im Rahmen von Ferialarbeitsplätzen die Kulturszene Oberösterreichs und deren Tätigkeit kennenzulernen. Die Aktion gilt auch für Museen. Pro Arbeitsplatz werden max. € 700,00 bzw. 75 % der Bruttolohnkosten für vier Wochen gefördert. Details werden noch bekanntgegeben.
Die Kunst- und Kultursektion des BMKÖS fördert Museen und Institutionen dann, wenn die Museumsarbeit einen gesamtösterreichischen Wirkungskreis hat. Einreichen können alle Registrierten Museen, die bereits ein Museumsgütesiegel haben oder zielgerichtete Maßnahmen zur Erreichung dieses Qualitätsstandards setzen und die ökonomisch eigenständig sind.
Das Land Oberösterreich unterstützt künstlerische Produktionen, Programme, Investitionen und Kulturvermittlungsangebote nach Maßgabe der budgetären Möglichkeiten.
Die Sonderförderung COVID-19 kann sowohl von Kulturvereinen als auch von Kulturschaffenden entsprechend des Vorgaben beantragt werden.