Veranstaltungen

Aktionsführung "Wie entsteht dieser Ausstellung?" im Rahmen von MUSEUM TOTAL:
Paweł Althamer ist bekannt für seine partizipativen Kunstprojekte, figurativen Skulpturen und performativen Selbstporträts. Er setzt häufig auf soziale Kooperationen und auf das Miteinbeziehen seines Umfelds und ihm nahestehenden Personen. Im Rahmen des Projekts im LENTOS setzt er eine von der Dogon-Kultur inspirierte Landschaft um, in der internationale Holzschnitz(künstl)er an großen Plastiken arbeiten. Hier manifestiert sich Althamers Zugang zur Kunst, bei dem dem kooperativen (Entstehungs-)Prozess mehr Bedeutung zukommt als dem fertigen Kunstobjekt. Paweł Althamer, 1967 in Warschau geboren, lebt und arbeitet vor Ort.
Semesterferien im Museum: Bei der Familienführung "Brotmission durch die Jahrtausende" gibt es vieles zu entdecken, zu ertasten und zu fühlen.
23. Feb. 2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr | Leonding

KINO–SONNTAG | Stadtmuseum Leonding - Turm 9

Überraschungsfilm zum Austellungsthema Mensch und Hund.
Kinobesuch ist im Museumseintritt inkludiert.
Die Landesgalerie Linz lädt zu einem Eröffnungsabend am Mittwoch, 26. Februar 2020 um 18.30 Uhr im Festsaal der Landesgalerie Linz zur Ausstellung "Passion Kunst. Die Sammlung Rombold".
Französische Konversation mit Künsterlin Cécile Belmont:
Paweł Althamer ist bekannt für seine partizipativen Kunstprojekte, figurativen Skulpturen und performativen Selbstporträts. Er setzt häufig auf soziale Kooperationen und auf das Miteinbeziehen seines Umfelds und ihm nahestehenden Personen. Im Rahmen des Projekts im LENTOS setzt er eine von der Dogon-Kultur inspirierte Landschaft um, in der internationale Holzschnitz(künstl)er an großen Plastiken arbeiten. Hier manifestiert sich Althamers Zugang zur Kunst, bei dem dem kooperativen (Entstehungs-)Prozess mehr Bedeutung zukommt als dem fertigen Kunstobjekt. Paweł Althamer, 1967 in Warschau geboren, lebt und arbeitet vor Ort.
Mit rund 50.000 Exponaten beherbergt die Grafische Sammlung der Landesgalerie Linzu eine große Anzahl an Arbeiten auf Papier. Mit einem Blick hinter die Kulussen ermöglicht das Format "Museum Backstage" Einblicke in die tägliche Arbeit von Museumsmitarbeiter/innen sowie in Bereiche die Für Besucher/innen normalerweise verschlossen sind.
gemeinsam mit Kulturwissenschaftlerin Karin Harrasser
Ausstellungsführung mit Gebärdensprachdolmetscherin:
Paweł Althamer ist bekannt für seine partizipativen Kunstprojekte, figurativen Skulpturen und performativen Selbstporträts. Er setzt häufig auf soziale Kooperationen und auf das Miteinbeziehen seines Umfelds und ihm nahestehenden Personen. Im Rahmen des Projekts im LENTOS setzt er eine von der Dogon-Kultur inspirierte Landschaft um, in der internationale Holzschnitz(künstl)er an großen Plastiken arbeiten. Hier manifestiert sich Althamers Zugang zur Kunst, bei dem dem kooperativen (Entstehungs-)Prozess mehr Bedeutung zukommt als dem fertigen Kunstobjekt. Paweł Althamer, 1967 in Warschau geboren, lebt und arbeitet vor Ort.
Das Österreichische Papiermachermuseum lädt zur Eröffnung der Sonderausstellung von Studierenden des Studiengangs "Gestaltung: Technik.Textil" der Universität Mozarteum. Gezeigt werden unterschiedliche Arbeiten, die im Studienjahr 2019/2020 im Department Bildende Künste und Gestaltung entstanden sind.
15. März 2020, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr | Laakirchen-Steyrermühl

Tag der Druckkunst | Österreichisches Papiermachermuseum

Am 15. März 2020 ist es wieder soweit. Der Tag der Druckkunst findet wieder in der Druckwerkstätte des Papiermachermuseums statt!

Museen

Brucknerplatz 4, 4484 Kronstorf

Kronstorfer Brucknerzimmer

Hackenbuch 3, 5141 Moosdorf

Moormuseum Ibmer Moor

Dametzstraße 23, 4020 Linz

NORDICO Stadtmuseum Linz

Thannstraße 22, 4407 Dietach bei Steyr

Bauern-Technik-Museum

Schloss Feldegg, 4742 Pram

Freilichtmuseum Schloss Feldegg

Augustinerstraße 3, 4052 Ansfelden

Anton-Bruckner-Museum

Geierseck 1, 5242 St. Johann am Walde

Heimathaus Beandhaus

Hauptplatz 19, 4470 Enns

Museum Lauriacum

Weliosplatz 1, 4600 Wels

Welios Science Center

Hauptstraße 25, 5231 Schalchen

Heimathaus Schalchen

Ausstellungen

Im März 2002 übergab der Linzer Theologe, Philosoph, Kunstwissenschaftler und emeritierte Hochschulprofessor Günter Rombold seine bedeutende Kunstsammlung dem Land Oberösterreich. Diese über 500 Werke umfassende Sammlung reicht von der Kunst der Moderne mit Schwerpunkt Expressionismus über Werke des oberösterreichischen Meisters der Zeichnung Alfred Kubin bis zu zeitgenössischer Malerei, Grafik und Plastik nach 1945. Nach seinem Tod im Dezember 2017 kamen über 200 weitere Werke aus seinem Nachlass in die Sammlung der Landesgalerie.
Die Sonderausstellung im Museum Lauriacum zeigt Funde, die in 12 Kalkbrennöfen von Lauriacum/Enns zum Vorschein kamen. Die Kalkbrennöfen wurden nach der Auflassung in der zweiten Hälfte des 4. Jahrhunderts als "überdimensionaler Mülleimer" genutzt und brachten interessante Funde und Erkenntnise zutage.
Studierende des Studiengangs Gestaltung: Technik.Textil der Universität Mozarteum stellen aus. Gezeigt werden unterschiedliche Arbeiten, die im Studienjahr 2019/2020 im Department Bildende Künste und Gestaltung entstanden sind. Masterstudierende untersuchten dabei Material, Form, Technik, Farbe, Struktur und Haptik und entwickelten Projekte in unterschiedlichen Maßstäben, die erstmalig öffentlich gezeigt werden.
Schon der Dichter Adalbert Stifter hat dem Freistädter Maler Carl Kronberger, der ab 1859 in München wirkte, eine „edle Pinselführung“ attestiert. Das Freistädter Schlossmuseum zeigt nun erstmals Werke des „Oberösterreichischen Spitzweg“ in einer Sonderausstellung.
Die Sonderausstellung im Schlossmuseum gibt einen Überblick über das spätmittelalterliche und neuzeitliche Schützenwesen.
19. Apr. 2020 - 28. Juni 2020, 11:14 Uhr | Hirschbach im Mühlkreis

Reiseandenken aus aller Welt von Lambert Keplinger | Sonderausstellung | Bauernmöbelmuseum Hirschbach

Wenn in Lambert Keplinger die Reiselust erwacht, dann ist er nicht mehr zu halten. Seit seiner Jugend hat der ehemalige Postmeister von Bad Leonfelden über 100 Länder bereist. Mit seinen Reiseandenken aus der ganzen Welt gibt er uns Einblick in die verschiedenen Kulturen.
Bernd Oppls Arbeiten bewegen sich meist zwischen Architektur, Film und Video und ermöglichen den BetrachterInnen, einzigartige Zugänge in Räume und Situationen. Die Inszenierungen – meist mittels aufwändig gestalteter Modelle und Dioramen umgesetzt – vermitteln Oppls Wahrnehmung und Sichtweise auf physische und psychische Orte. Anlässlich des Crossing Europe Filmfestivals 2020 zeigt das LENTOS im Leseraum eine Ausstellung des Künstlers.
23. Apr. 2020, 19:30 Uhr - 31. Okt. 2020, 21:00 Uhr | Rutzenmoos

Evangelisches Europa | Sonderausstellung | Evangelisches Museum Oberösterreich

Lassen Sie sich einladen auf eine Begegnungsreise mit den vielfältigen Facetten evangelischer Menschen. Sie erfahren von protestantischen Werten und Geschichten in Europa.
Interessantes und Kurioses zur Imkerei im Museum in der Schule in Taufkirchen an der Pram
09. Mai 2020 - 31. Okt. 2020 | Vöcklamarkt - Pfaffing-Fornach

Vöcklamarkt - Pfaffing-Fornach in alten Ansichten | Sonderausstellung | Uhrmacherhandwerkmuseum

Der Museumsverein Vöcklamarkt - Pfaffing-Fornach lädt in der Museumssaison 2020 zum Besuch der Sonderausstellung "Vöcklamarkt - Pfaffing-Fornach in alten Ansichten".

Aktuelles

Das Museum Arbeitswelt Steyr lädt am 13. Mai von 10:00 bis 17:30 Uhr zum 1. Werkstatttreffen der ARGE Inklusives Museum. DieTeilnahme ist kostenfrei.
Welche Möglichkeiten gibt es, Ehrenamtliche für die Museumsarbeit zu begeistern? Welche unterschiedlichen Wege gehen die Museen dabei? Und finden sich bisher noch nicht erprobte Herangehensweisen, neue Ehrenamtliche einzubinden? Bei dieser Ideenwerkstatt werden wir versuchen Wege zu finden, wie das ehrenamtliche Engagement im Museum in die Zukunft geführt werden kann.
Der Museumsbund Österreich lädt zu einer 3-tägigen Veranstaltung ins Volkskundemuseum Wien, die sich den Schnittmengen des Musealen und des Digitalen widmen wird.
Einige Museen bieten in den Semesterferien 2020 spezielle Programme für Familien, Kinder und Jugendliche. Eine Übersicht zu den Angeboten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.
Die diesjährige OÖ. Familienkarten-Aktion im Sommer findet von 11. bis 13. September 2020 statt. Wir laden Sie ein, am letzten Ferienwochenende einen besonderen Programmpunkt für Familien anzubieten. Eine Anmeldung und Übermittlung Ihrer Informationen ist bis 15. Juni 2020 möglich.
In diesem Workshop in der Reihe "Museum plus" geht es um die Möglichkeiten, die professionelle PR-Konzepte für kleinere Museen bieten. Angesprochen werden Themenbereiche wie das Erkennen von Zielgruppen, Kommunikationsziele und -strategien, PR-Maßnahmen und das Erstellen eines Personal- und Zeitplans. Sie kommen so "mit Plan zum Ziel".
Eine Bewerbung für das Österreichische Museumsgütesiegel ist bis 31. März 2020 möglich. Ebenso müssen die Unterlagen für eine Verlängerung der Gültigkeit des Gütesiegels für weitere fünf Jahre bis zu diesem Termin eingereicht werden.
Der Museumsbund Österreich unternimmt auch heuer wieder eine Befragung – diesmal zum Thema Sammlungen. Die Sammlung ist Ausgangspunkt aller Tätigkeiten im Museum. Ihre Erweiterung, Pflege und Erhalt stehen im Mittelpunkt der Museumsarbeit.
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren