Veranstaltungen

Zwei bronzene Schwerter gibt es im Heimathaus-Stadtmuseum Perg zu entdecken. Ob es einen Zusammenhang mit den Keltensagen gibt, darüber wird die Autorin Karin Guttmann in ihrer Lesung aufklären.
Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend mit Sagen aus der Keltenzeit im Ambiente des Heimathauses-Stadtmuseums Perg.
Mit 1.2.2023 ziehen die Werke von Micha Brendel, Kurt Buchwald und Erich-Wolfgang Hartzsch in das Francisco Carolinum ein. Bis Ende April können Interessierte die Arbeiten der drei Künstler besichtigen, die weit mehr als DDR-Mauern durchbrechen wollten. Neben ihrer Geschichte verbindet die Künstler vor allem eines: Ihr kritischer Geist. Eröffnung feiert die Drei-in-Eins-Ausstellung am 31. Jänner.
Die Innviertler Künstlergilde (IKG) ist eine der ältesten Künstlervereinigungen Österreichs. Zu ihrem 100-jährigen Jubiläum hat die IKG aufgerufen die Geschichte der Künstlervereinigung aufzuarbeiten und dabei den Fokus auch auf die Zeitgeschichte zu legen. Das Ausstellungsprogramm 2023 des Museums Innviertler Volkskundehaus ist ganz auf das Jubiläum ausgerichtet und widmet die erste Ausstellung Ernst August von Mandelsloh (1886-1962).
04. Feb. 2023, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr | Thalheim bei Wels

Samstagsatelier für Kinder: Ausgefallen - die Leinwand lebt | Museum Angerlehner

Für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren findet ein Samstagsatelier im Museum Angerlehner statt. Der dreistündige Workshop beschäftigt sich mit einem speziellen Thema der aktuellen Ausstellungen und verbindet Bildbetrachtung im Museum mit eigenen kreativen Arbeiten. Spielerisch und lustig wird so ein Zugang zu moderner Kunst geschaffen und das Erlebte praktisch umgesetzt.
Die Reihe der OÖ Landeskonzerte "Sonntagsmusik im Salon" ermöglicht im historisch reizvollen Festsaal des FC - Francisco Carolinum in Linz Begegnungen mit klassischer Musik abseits des Mainstreams.
Am 5. Februar 2023 spielt das ATALANTE QUARTETT Werke von Haydn, Borodin und Schostakowitsch.
100 Jahre Innviertler Künstlergilde - die große Jubiläumsausstellung zeigt ein vielfältiges Bild des aktuellen Kunstschaffens der Mitglieder aus der bildenden Kunst, Architektur, Fotografie, Musik und Literatur. Mit zurzeit etwa 150 ausübenden Künstler*innen ist die Innviertler Künstlergilde eine der ältesten Künstlervereinigungen Österreichs. Das 100jährige Bestehen ist ein Anlass für einen Blick zurück.
Einen Dialog zwischen moderner Kunst und den Exponaten im Stadtmuseum Bad Ischl zeigt die Gemeinschaftsausstellung von Mitgliedern des Kunstforums Salzkammergut. Die Kunstwerke bilden einen gewollten Kontrapunkt zu den Objekten in den Museumsräumen.
Die Ausstellung erstreckt sich über das gesamte Museum und bietet so einen spannenden Blick auf Altes und Neues.
Michaela Moscouw war über drei Jahrzehnte unentwegt auf der Spurensuche ihres Selbst.
Moscouw’s Werke zeigen Inszenierung als radikalen Akt und obsessiven Ausdruck der persönlichen Emotionalität. Dabei agiert sie wie eine Schauspielerin, die sich in verschiedenen Rollen selbst abbildet und dabei genderspezifische Klischees und Körperbilder hinterfragt.
Das Team des Mühlviertler Schlossmuseums lädt herzlich zur Eröffnung der Sonderausstellung DEPOSITUM: In der Ausstellung treffen historische Nähmaschinen und Scheren aus dem Nachlass der Freistädter Schneiderei Winkler auf Archivalien, Fotografien und Bücher aus dem Schlossmuseum Freistadt. Darüber hinaus setzt sich David Wittinghofer in seinen textilen Siebdruckarbeiten mit der Thematik auseinander.
Die Reihe der OÖ Landeskonzerte "VOKAL.ISEN" ermöglicht im historisch reizvollen Festsaal des FC - Francisco Carolinum in Linz Begegnungen mit klassischer Musik abseits des Mainstreams. Am 10. Februar 2023 spielen Elisabeth Breuer (Sopran), Martha Hirschmann (Mezzosopran), Jan Petryka (Tenor), Andreas Lebeda (Bariton), Daniela Dawn Fietzek und Andrea Szewieczek (Klavier).

Museen

Attergaustraße 18, 4880 St. Georgen im Attergau

Pfarrmuseum

Puchkirchen 10, 4849 Puchkirchen am Trattberg

Dorfmuseum Puchkirchen

Marktplatz 22, 4982 Obernberg am Inn

Heimatmuseum Obernberg am Inn

Schillerstraße 10, 4910 Ried im Innkreis

Telekom-Museum Ried im Innkreis

Obermühlweg 2, 4180 Zwettl an der Rodl

Bienenmuseum - Bienenerlebnisweg

Sollach 1, 5241 Maria Schmolln

Bauernmuseum Sollingerbauer

Fabrikstraße 13, 4651 Stadl-Paura

Schiffleutmuseum

Weyregger Straße 75, 4852 Weyregg am Attersee

k.u.k. Hausmuseum im Kaisergasthof

Pramet 25, 4925 Pramet

Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet

Ausstellungen

Feminismus! Ein Wort, an dem sich viele stoßen, über das hitzig diskutiert, das ignoriert, verdrängt und verteidigt wird – kurz: ein Begriff, der polarisiert.
Sechs bildende Künstler*innen wurden von der KUVA eingeladen, ihr Atelier im September für mehrere Tage ins Stadtmuseum zu verlegen und öffentlich zum Thema »Nähe und Distanz« zu arbeiten. So unterschiedlich Nähe und Distanz von uns wahrgenommen werden, so unterschiedlich fielen auch die Herangehensweisen und Arbeitsmedien der Kunstschaffenden aus. Die Ergebnisse des KUVA Kunstsymposions sind nun in einer Sonderausstellung zu sehen.
Vögel faszinieren: Seien es ihr Gesang, ihre akrobatischen Flugkünste oder ihre Leistungen als Zugvögel. Das Zusammenleben von Mensch und Vogel gestaltet sich aber nicht immer einfach. Mit der Ausstellung im Schlossmuseum Linz lenken wir die Aufmerksamkeit auf die Lage unserer Vogelwelt und die Biodiversität als Teil des reichhaltigen Naturerbes unseres Landes.
Ab dem 19. April 2022 ergänzt die Sonderausstellung RÖMER – ABENTEUER – WELTERBE die Objektfülle des Museums mit Informationen zu den wichtigsten römischen Orten in der Provinz Noricum.
In der neuen Sonderausstellung tauchen Besucher in die Geschichte des Motorrads, aber auch in die des Unternehmens KTM ein und erhalten Einblicke in die Motorradindustrie von morgen.
Die CryptoWiener bringen Wiener Flair nach Linz und erobern das Metaverse im OK. Die sechs Künstler:innen des Kollektivs CryptoWiener, das seit 2018 im Cryptoart-Space und dem Metaverse Cryptovoxels aktiv ist, verschieben in ihrer multidimensionalen Ausstellung PIXELS die Grenzen zwischen analog und digital.
Das Weihnachtsmuseum Harrachstal erinnert an alte Weihnachtsbräuche, zeigt Christbaumschmuck aus verschiedenen Materialien, Papierkrippen, altes Spielzeug und unzählige liebe Dinge, die uns an das Weihnachtsfest von früher denken lassen.
Die diesjährige Sonderausstellung ist eine Leihgabe der OÖ Landes-Kultur GmbH, Land Oberösterreich und präsentiert: ALTE ADVENTKALENDER
Egon Wertheimer wurde 1894 im Schloss Ranshofen geboren. Der Diplomat, Journalist, Rechts- und Staatswissenschafter ergänzte während des Exils in den USA in Erinnerung an seine Heimatgemeinde seinen Namen zu Ranshofen-Wertheimer. Er hinterließ seiner Tochter ein umfangreiches Erbe.
Die Sammlungsschau zum zehnjährigen Bestehen des Museums ermöglicht einen vertiefenden wie überraschenden Einblick in die vielfältigen Bestände österreichischer wie auch internationaler Kunst. Rund 200 Werke von 125 Künstler:innen sind in der großen Ausstellungshalle sowie den Galerie- und Grafikräumen zu sehen.
Die Illustration von Texten – auch von literarisch-belletristischen – ist über lange Zeit wesentlicher Teil der Buchgestaltung.

Aktuelles

Ferienzeit ist Museumzeit! Besondere Programmpunkte für Familien erwarten euch in den Semesterferien in den Linzer Museen, im PANEUM in Asten und im WELIOS in Wels!
Der Verbund OÖ Museen bringt 2023 eine aktualisierte Version der Karte "Museen und Sammlungen in Oberösterreich auf einen Blick" heraus. Wir bitten um Ihre Mitarbeit bis 31. Jänner 2023.
Auch 2023 laden wir wieder alle Museen und Sammlungen herzlich ein, sich rund um den Internationalen Museumstag an der Aktionswoche INTERNATIONALER MUSEUMSTAG IN OÖ zu beteiligen. Die Aktionswoche findet von 6. bis 14. Mai 2023 unter dem Motto "Gemeinsam nachhaltig!" statt.
Machen Sie mit! Setzen wir gemeinsam ein starkes Zeichen für die Lebendigkeit der Museumslandschaft Oberösterreichs!
Wir ersuchen um Bekanntgabe Ihrer konkreten Programmpunkte bis 6. Februar 2023!
Ein neuer Durchgang der österreichweiten Museumsregistrierung ist gestartet. Alle Museen sind wieder aufgerufen, nach Möglichkeit daran teilzunehmen und sich als Museum registrieren zu lassen.
Ein Verein lebt von seinen engagierten Mitgliedern. Doch was kann konkret getan werden, wenn es an neuen Mitgliedern mangelt?
Erfahren Sie im Seminar mit Dr.in Krimhild Büchel-Kapeller innovative Ansätze, um Ihrem Verein die notwendige Aufmerksamkeit zu geben und neue Mitglieder anzusprechen.
Wie sammle, digitalisiere und verwalte ich historische Fotos, Dias, Filme, Totenbilder und Dokumente einer ganzen Gemeinde oder Heimatregion?
Im Seminar mit Kons. Thomas G.E.E. Scheuringer erfahren Sie praktische Lösungsbeispiele.
Informieren Sie sich in diesem Kurs über spezifische urheber- und medienrechtliche Aspekte für mehr Rechtssicherheit im Internet.
Das Klimabündnis OÖ unterstützt bei der Umstellung auf so genannte „Green Events“ und stellt verschiedene Zugänge und praktische Maßnahmen vor. Dieses Basisseminar richtet sich an alle Kulturschaffenden, die an ökologisch fairen Veranstaltungen interessiert sind.
Das Land OÖ und die KUPF OÖ laden ein, für das Sonderförderprogramm EXTRA23 Kunst- und Kulturprojekte zum Thema HEIMAT einzureichen.
Die Einreichfrist endet am 31. März 2023.
Vom 14. bis 16. Juli 2023 findet auch heuer wieder unsere gemeinsame Aktion mit der OÖ Familienkarte statt. Wir laden Sie ein, in Ihrem Museum am zweiten Sommerferienwochenende einen besonderen Programmpunkt für Familien anzubieten. Anmeldeschluss ist am 6. April 2023