Weiterbildung in den Bereichen Museumsarbeit und Heimatforschung

Die stetig steigenden Anforderungen an Museen machen eine gezielte Aus- und Weiterbildung notwendig, um auch zukünftig die vielfältigen Aufgabenfelder erfolgreich bewältigen zu können. Weiterbildung bietet Anregungen, Impulse, aber auch praxisnahe Hilfe für die tägliche Museumsarbeit.

An dieser Stelle informieren wir Sie über die Weiter- und Fortbildungsangebote des Verbundes Oberösterreichischer Museen bzw. über Weiterbildungsangebote wie den Ausbildungslehrgang Museumskustode/in und den Ausbildungslehrgang Heimatforschung, die in Zusammenarbeit mit dem Verbund Oberösterreichischer Museen entstanden sind. Wir stützen uns dabei auf Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Ein zentraler Partner dabei ist die Akademie der Volkskultur.

Diese Angebote wurden in den letzten Jahren schrittweise erweitert. So kamen die Seminarreihen Museum plus und Heimatforschung plus dazu.
Mehrmals durchgeführt wurde zudem das Qualifizierungsseminar Museum und Tourismus, das in Zusammenarbeit mit dem MBA-Tourismusmangagement an der Johannes Kepler Universität Linz konzipiert wurde und derzeit im Rahmen des INTERREG-Projekts ATCZ217 fortgeführt wird. Ein weiterer Kooperationspartner war das Oberösterreichische Landesmuseum.
Seit Herbst 2015 wird an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz auch erstmals der Hochschullehrgang Kulturvermittlung angeboten.

Einen Überblick über weitere Weiterbildungsangebote für die Museumsarbeit in ganz Österreich finden Sie hier.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren