Regional- und Heimatforschung in Oberösterreich

Burg Clam, Matthäus Merian d. Ä., 1649

Das forum oö geschichte - Virtuelles Museum Oberösterreich wendet sich in besonderer Weise an (ehrenamtliche) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Museen sowie an die in der Regional- und Heimatforschung Oberösterreichs Tätigen.

Ein wichtiger Schritt zur Vernetzung im Bereich der Regionalforschung stellt die Datenbank der Regional- und Heimatforschung Oberösterreichs im forum oö geschichte dar. Hier können Sie Forscherinnen und Forscher nach Arbeitsschwerpunkten sowie nach Orten bzw. Regionen ausfindig machen.
Für umfangreiche wissenschaftliche Literaturrecherchen in landeskundlich relevanter Literatur stehen Ihnen die Bibliografie zur oberösterreichischen Geschichte, die Bibliografie für Klein- und Flurdenkmalforschung Oberösterreich sowie die Rubrik Periodika mit den Beiträgen landeskundlicher Publikationsorgane im Volltext zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung.

Um die enge Verbindung von Museumsarbeit sowie Heimat- und Regionalforschung herauszustreichen, engagiert sich der Verbund Oberösterreichischer Museen auch im Bereich der Wissensvermittlung und Weiterbildung für Heimatforscherinnen und -forscher.
Dazu trägt auch die Organisation des jährlich stattfindenen Tages der OÖ Regional- und Heimatforschung statt, der jedes Mal an einem anderen Ort in Oberösterreich stattfindet und sich verschiedenen aktuellen Themen aus dem Bereich der Regionalforschung widmet.

Aktuelles zu Fortbildungsveranstaltungen, Tagungen, neuen Publikationen usw. im Bereich der Regional- und Heimatforschung erfahren Sie im Landeskunde-Blog im forum oö geschichte.

Weitere hilfreiche Links für die Forschung finden Sie hier.

Ausbildungslehrgang Heimatforschung

Bei der Akademie der Volkskultur wird ein zweisemestriger Ausbildungslehrgang Heimatforschung angeboten, der sich an alle Geschichtsinteressierten wendet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen dabei die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie das wesentliche Handwerk für ihre Forschungen. Hierbei lernen sie auch die Arbeit in Bibliotheken und Archiven kennen. In einem praktischen Teil entsteht schließlich eine persönliche Forschungsarbeit, deren Thema Sie individuell wählen können. Der Lehrgang schließt mit der Präsentation der Arbeit und einem Prüfungsgespräch vor einer Kommission ab.
Der Lehrgang ist mit 5 ECTS (wba) akkdrediert.
Absolventeninnen und Absolventen wird das Zertifikat Geprüfte Heimatforscherin bzw. Geprüfter Heimatforscher überreicht.

Weitere Kursangebote für die Regional- und Heimatforschung finden Sie auf der Website der Akademie der Volkskultur.

Lehrgang 2021/22

Lehrgangsleitung: Mag. Siegfried Kristöfl, Historiker, Oberösterreichisches Volksbildungswerk

Modul 1: Auftakt: Willkommen in der Welt der Heimatforschung
Freitag, 26. November 2021, 14:00-18:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Mag. Siegfried Kristöfl, Historiker, Lehrgangsleiter, Oberösterreichisches Volksbildungswerk / Mag.a Elisabeth Kreuzwieser, Verbund Oberösterreichischer Museen

Modul 2: Immer tiefer graben - das Einmaleins der Heimatforschung
Freitag, 21. Jänner 2022, 14:00-19:00 Uhr / Samstag, 22. Jänner 2022, 9:00-18:00 Uhr, Bildungs- und Veranstaltungszentrum Schloss Weinberg, Weinberg 1, 4292 Kefermarkt
Konsulent Thomas G. E. E. Scheuringer, Zeitmaschine - historische Dienstleistungen, Oberösterreichisches Volksbildungswerk

Modul 3: Die Bibliothek: Suchen, Finden, Lesen - Online und in Regalen
Samstag, 5. Februar 2022, 9:00-13:00 Uhr, Oberösterreichische Landesbibliothek, Schillerplatz 2, 4020 Linz
Mag.a Elisabeth Kreuzwieser, Verbund Oberösterreichischer Museen / Dipl. Päd. Gregor Neuböck, Oberösterreichische Landesbibliothek

Modul 4: Verborgene Schätze im Diözesanarchiv Linz
Freitag, 18. Februar 2022, 14:00-17:00 Uhr, Diözesanarchiv Linz, Harrachstraße 7, 4020 Linz
Mag. Klaus Birngruber M.A., Diözesanarchiv Linz

Modul 5: Das Internet und die EDV als Forschungspartner
Freitag, 4. März 2022, 14:00-20:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Konsulent Thomas G. E. E. Scheuringer

Modul 6: OÖLA - das Oberösterreichische Landesarchiv: das Gedächtnis des Landes
Freitag, 1. April 2022, 14:00-18:00 Uhr, Oberösterreichisches Landesarchiv, Anzengruberstraße 19, 4020 Linz
Mag. Dr. Gerhard Schwentner / Konsulent Josef Weichenberger, beide Oberösterreichisches Landesarchiv

Modul 7: Steine und Erinnerung - Einführung in die Kleindenkmalforschung
Freitag, 22. April 2022, 14:00-19:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Konsulentin Brigitte Heilingbrunner, Arbeitskreis für Klein- und Flurdenkmalforschung

Modul 8: Sprache und Namen - Erzählen und Benennen
Samstag, 28. Mai 2022, 9:00-17:00 Uhr, Stifterhaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz
Dr.in Adelheid Schrutka-Rechtenstamm, Universität Graz / Mag. Stephan Gaisbauer/ Mag. Dr. Karl Hohensinner, beide Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich

Modul 9: Heimatforschung heißt vermittlen - und abschließen
Freitag, 24. Juni 2022, 14:00-18:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Mag. Siegfried Kristöfl

Modul 10: Finale: Präsentation der Abschlussarbeiten und Prüfungsgespräch
Freitag, 30. September 2022, 13:00-18:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Mag. Klaus Birngruber M.A / Mag. Siegfried Kristöfl / Konsulent Thomas G. E. E. Scheuringer

Wahlmodule
Das System von Wahlmodulen ermöglicht es, Kurse nach persönlichen Interessen zu absolvieren und so bestimmte Inhalte zu vertiefen. Aus den angebotenen Modulen müssen zwei nach freier Wahl absolviert werden. Diese sind im Teilnahmebetrag inkludiert.
Die Wahlmodule werden auch für den Ausbildungslehrgang Museumskustode/-in angeboten. Somit werden die enge Verbindung zwischen Regionalforschung und Museumsarbeit noch stärker betont und der gegenseitige Austausch gefördert.

Zeitreise durch ein Jahrtausend: Stiftsbibliothek und Stiftsarchiv St. Florian
Freitag, 25. März 2022, 14:00-17:00 Uhr, Augustiner-Chorherrenstift St. Florian, Stiftstraße 1, 4490 St. Florian
Dr. Friedrich Buchmayr, Stiftsbibliothek St. Florian
Gilt auch als Wahlmodul im Ausbildungslehrgang Museumskustode/in

Kostbare Schätze aufs Bild gebacht: Fotopraxis im historischen und musealen Umfeld
Freitag, 29. April 2022, 14:000-19:00 Uhr, Museum Pregarten, Stadtplatz 13, 4230 Pregarten
Mag. Wilhelm Camerloher, Fotograf / Dr. Reinhold Klinger / Helmut Wildberger, beide Museum Pregarten
Gilt auch als Wahlmodul im Ausbildungslehrgang Museumskustode/in

Nationalsozialismus in OÖ - Forschen und Vermitteln am Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim
Freitag, 13. Mai 2022, 14:000-18:00 Uhr, Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim, Schlossstraße 1, 4072 Alkoven
Mag. Florian Schwanninger, Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim
Gilt auch als Wahlmodul im Ausbildungslehrgang Museumskustode/in

Teilnehmerbeitrag: insgesamt € 595,-- (inkl. Seminarunterlagen)

Anmeldung: bis 19. November 2021


Kontakt, Anmeldung und weitere Informationen
Akademie der Volkskultur
Promenade 33, A-4020 Linz
Tel.: +43 (0)732/773190
E-Mail: avk(kwfat)ooevbw(kwfdot)org
www.akademiedervolkskultur.at

 

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren