Adresse

Nordico Stadtmuseum Linz
Dametzstraße 23
4020 Linz

Kontakt

Tel.: +43 (0) 732/70 70 19 12

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 19:00 Uhr
Montag geschlossen

Eintritt

Erwachsene: 6,50
Ermäßigt I (Gruppen ab 8 Personen, Senioren ab 60, Ö1 Club, OÖN Card): 4,50
Ermäßigt II (Schüler und Studierende bis 27 Jahren, Lehrlinge, Zivil- und Präsenzdiener, Aktivpass der Stadt Linz): 2,50
Familien (Eltern und Kinder bis 18 Jahre): 11,00
Schüler im Klassenverband: frei
Kinder bis 7 Jahren: frei
Menschen mit Beeinträchtigung: 2,50
deren Begleitperson: frei

Kombiticket LENTOS und NORDICO: 10,00
LINZ KULTURCARD 365: 49,00

Führungsbeitrag für öffentliche Führungen: 3,00 zzgl. Eintritt
Für individuell gebuchte Führungen je nach Gruppe (Erwachsene, Schüler, Studenten etc.): Führungspauschalen + Eintrittspreis

BARRIEREFREIER MUSEUMSBESUCH:
Das Nordico bietet Saalhefte in LEICHT LESEN, Angebote für Besucher/innen mit eingeschränkter Hörfähigkeit, Angebote für Besucher/innen mit eingeschränkter Sehfähigkeit und baulich barrierefreie Zugänglichkeit zu den Ausstellungsräumlichkeiten, den Toiletten, zum Shop und zum Café.
Bitte entnehmen Sie weitere Detailinformationen zum barrierefreien Museumsbesuch der Museumswebsite.

Auskunft

Mag. Andrea Bina

Träger

Stadt Linz - Museen der Stadt Linz

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Nordico Stadtmuseum Linz
Dametzstraße 23
4020 Linz
Bauliche Barrierefreiheit
Angebote in Gebärdensprache
Leichter-Lesen-Texte

Nordico Stadtmuseum Linz

Das Nordico Stadtmuseum ist ein vernetzter, lebendiger Ort des Geschichten-Erzählens und innovativer Museumsarbeit. Seit seiner Gründung versteht sich das Stadtmuseum als wichtige Kultureinrichtung für die Linzer Bürgerinnen und Bürger. Aktuell beschäftigen sich neben der Sammlungspräsentation 100% Linz Wechselausstellungen mit brisanten zeitgenössischen Themen und fokussieren damit immer zugleich Gegenwart und Vergangenheit.

Zu den Hauptaufgaben neben dem Ausstellen, zählen das Sammeln, Aufbewahren und Erforschen von Kunstwerken und -handwerk aus dem Linzer Raum. Die wissenschaftliche Erforschung des umfangreichen Bestandes an Handzeichnungen, Druckgraphiken und Fotografie erfährt einen besonderen Stellenwert. Letztere kann etwa auch online in einer umfassenden Datenbank durchstöbert werden. Zahlreiche Publikationen der wissenschaftlichen Arbeit können im Museumseigenen Shop sowie im Buchhandel erstanden werden.

Die bewegte Geschichte des Gebäudes, in dem sich das Nordico Stadtmuseum Linz heute befindet, reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück. Erbaut als Kremsmünsterer Stiftshaus wurde das Haus Anfang des 18. Jahrhunderts zu einem Erziehungsinstitut für Katholiken aus nordischen Ländern unter dem Namen "Collegium Nordicum". 1851 hielt in den Räumlichkeiten der Oberösterreichische Kunstverein seine Gründungsversammlung und seine erste Ausstellung ab. 1911 erwarb die Stadt Linz das Gebäude.

Die Sammeltätigkeit des Hauses bzw. ihres Trägers der Stadt Linz beginnt in den späten 1920er Jahren. Damals wurden die ersten Ankäufe getätigt. Einen Grundstock bildete die kulturhistorische Sammlung des Linzers Anton Pachinger, die im Laufe der Zeit ständig erweitert wurde. Ihm wird in der Sammlungspräsentation eine Sonderschau gewidmet, die seine Obsession näher beleuchtet. Nach der Auslagerung der Sammlung während des Krieges erhielt sie mit Dr. Georg Wacha einen hauptamtlichen Betreuer. Eckpfeiler der kontinuierlich gewachsenen Sammlung waren Archäologie, Kunst- und Stadtgeschichte sowie Naturkunde. Als Institution der Stadt Linz existierte das Nordico zwar ab 1963, seine Pforte für die Besucherinnen und Besucher öffnete es aber erst 1973.

1990 übernahm Willibald Katzinger die Leitung. 2007/2008 wurde das Nordico umfangreichen Erneuerungs- und Modernisierungsarbeiten unterzogen. Fassade sowie Vorplatz wurden erneuert und die Ausstellungsräume modernisiert. Seit 2010 leitet Andrea Bina das Stadtmuseum und setzt ihre Schwerpunkte auf die Erweiterung des Bestandes, eine zeitgemäße Präsentation der Ausstellungen und Erforschung der Stadtgeschichte sowie auf die Digitalisierung der Sammlungsbestände.

>> Zur Online-Fotosammlung: https://www.nordico.at/html/de/54.aspx

Linktipps forum oö geschichte:

Dokumentationen historischer Sonderausstellungen im Digitalen Ausstellungsarchiv Oberösterreich:

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Nordico Stadtmuseum Linz
Dametzstraße 23
4020 Linz
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren