Adresse

Heimathaus-Stadtmuseum Perg
Stifterstraße 1
4320 Perg

Kontakt

Tel.: +43 (0) 650/54 27 786

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Wieder geöffnet ab 27. Juni 2020:

Samstag und Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr
und nach telefonischer Voranmeldung

Eintritt

Heimathaus-Stadtmuseum:
Erwachsene: 4,00
Schüler und Studenten: 1,50
Familien: Kinder frei
Senioren und Gruppen (ab 6 Personen): 3,00

Heimathaus + Erdstall:
Erwachsene: 4,00
Schulklassen: 2,00
Senioren und Gruppen (ab 6 Personen): 4,00
Familien: 6,00, Kinder frei

Erdstall:
Erwachsene: 2,00
Schüler und Studenten (Gruppen ab 6 Personen): 1,00
Familien: 4,00, Kinder frei
Senioren und Gruppen (ab 6 Personen): 2,00

Steinbrecherspaziergang:
Schüler und Studenten (Gruppen ab 6 Personen): 2,00
Familien: 6,00, Kinder frei
Senioren und Gruppen ab 6 Personen: 5,00

Auskunft

Franz Moser, Tel.: + 43 (0) 650/54 277 86

Träger

Heimat- und Museumsverein Perg

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Heimathaus-Stadtmuseum Perg
Stifterstraße 1
4320 Perg
Bauliche Barrierefreiheit

Heimathaus-Stadtmuseum Perg

Das Museum ist zur Gänze barrierefrei zugänglich und wartet nach der Neugestaltung im Jahr 2010 mit deutlich erweiterter Ausstellungsfläche auf. Ebenfalls zur Verfügung stehen ein museumspädagogischer Raum und eine umfangreiche Bibliothek.

Schwerpunkte:

  • Die Zunft der Perger Mühlsteinbrecher
  • Die Granitindustrie - Geologie
  • Kaolingewinnung in der KAMIG
  • Von der Urzeit bis zum Mittelalter
  • Perger Keramik
  • Die Geschichte der Stadt Perg bis hin zur Zeitgeschichte
  • Kätes Puppenwelt
  • Laufend Sonderausstellungen
  • Freilichtanlagen Erdstall "Ratgöbluckn" und "Scherer Mühlsteinbruch"

Perger Hafnerkunst
Gerade im späten 17. und frühen 18. Jahrhundert war Perg ein Zentrum der Hafnerkunst, wovon auch zahlreiche Funde zeugen. Die Irdenware wurde in der so genannten Malhorntechnik verziert, die in Perg eine besondere Pflege erfuhr. Zahlreiche Beispiele der Perger Hafnerkunst sind im Heimathaus-Stadtmuseum zu sehen.

Kätes Puppenwelt
Im Heimathaus-Stadtmuseum Perg ist eine umfangreiche, kostbare und qualitätvolle Puppensammlung unter dem Titel "Kätes Puppenwelt" zu bestaunen, welche die Gelegenheit bietet, in Erinnerungen an die Kinderzeit zu schwelgen. Für Besucherinnen und Besucher jeder Altersstufe ist der Besuch ein fantastisches Erlebnis.

Entdeckungsreisen mit dem Heimat- und Museumsverein Perg

Erdstall Ratgöbluckn - der größte begehbare Erdstall Oberösterreichs
Das unterirdische, aus dem Mittelalter stammende 106 m lange Gangsystem, das in Flins und Sandstein gehauen wurde, verbindet acht Kammern, in denen sich zwei Sitz- und 19 Lichtnischen befinden. Das Gangsystem diente als Zufluchtsanlage in den Wirrnissen des Mittelalters. Die Ratgöbluckn ist leicht vom Stadtzentrum aus zu erreichen.

Scherer-Mühlsteinbruch
Über 400 Jahre hinweg wurden Mühlsteine händisch aus dem Sandstein gehauen - einzigartig in Österreich. Die kleine, abgeschlossene Freilichtanlage gibt mit noch sichtbaren Resten der Mühlsteingewinnung einen lebendigen Eindruck von der harten Arbeit der Mühlsteinhauer.

Mühlsteinmuseum Steinbrecherhaus
Bei dem im Gelände des ehemaligen Mühlsteinbruches Scherer gelegenen Gebäude handelt es sich um das letzte in dieser Form erhaltene Haus. In dem im Jahr 1802 errichteten Steinbrecherhaus können Besucherinnen und Besucher die Lebens- und Arbeitsbedingungen einfacher Menschen noch sehr gut nachempfinden.

Führungen für Gruppen im Erdstall, Mühlsteinbruch und Steinbrecherhaus nach telefonischer Vereinbarung: +43 (0) 650/54 27 786 (Obmann Franz Moser)
Verein Steinbrecherhaus: +43 (0) 664/18 03 253 (Obmann Harald Marschner)

Stadtführungen

Museumsshop: Heimatbuch der Stadt Perg 2009 € 9,90 zuzüglich Versandkosten

> Linktipp Weiteres Museum im Ort

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Heimathaus-Stadtmuseum Perg
Stifterstraße 1
4320 Perg
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren