Adresse

Kaufmannsmuseum
Windgasse 17
4170 Haslach an der Mühl

Kontakt

Tel.: +43 (0) 7289/72 300

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Wieder geöffnet ab 28. Mai 2020

bis auf Weiteres keine fixen Öffnungszeiten, Führungen bis zu 10 Personen sind aber zum Pauschalpreis von 50,00 gegen Voranmeldung möglich: Tel.: +43 (0) 7289/72 300 oder E-Mail: info@haslach-erleben.at

Reguläre Öffnungszeiten:
1. Mai bis 31. Oktober
Freitag und Samstag 11:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
fixe Führung "Kaufmannsladen anno dazumal": Freitag und Samstag 16:00 Uhr
Für Gruppen (ab 10 Personen) sind nach Voranmeldung auch andere Termine möglich.

Eintritt

Erwachsene: 4,00
Schüler und Jugendliche: 2,80
Kinder 3 - 6 Jahre: 1,80
Gruppen (ab 15 Personen):
Erwachsene: 3,50
Schüler und Jugendliche: 2,50
Kinder 3 - 6 Jahre: 1,80
Führungskarte: 1,00

Auskunft

Marianne Kneidinger, Tel.: +43 (0) 7289/72 300

Träger

Heimatverein Haslach
Obmann: Norbert Leitner, E-Mail: norbert.leitner@gmx.at

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Kaufmannsmuseum
Windgasse 17
4170 Haslach an der Mühl

Museumskategorien

Spezialmuseum

Sammlungsschwerpunkte

Gewerbe, Handel, Volkskunde, Alltagskultur

Radwege

Mühlviertler Radweg

Kaufmannsmuseum

Einkaufen wie um 1920? Im voll bestückten Gemischtwarenladen des Kaufmannsmuseums Haslach erleben Sie die Einkaufsatmosphäre, wie sie bis in die 1960er Jahre bei uns vielerorts herrschte. Klingende Markennamen wie "Stollwerck", "Bensdorp", "Manner", "Kirstein-Blockmalz", "Alma", "Sirius", "Libella", "Hirsch-Seife" & Co erinnern in diesem ehemaligen "Colonialwarenladen" nicht nur an Großmutters Zeiten, sondern rücken einen Themenkreis in das Bewusstsein, der vor dem Hintergrund von neuen Nahversorgungskonzepten an Aktualität gewinnt und den Dokumentationscharakter des Museums unterstreicht.

Neben den so genannten Colonialwaren, deren Geschichte im Museum nachgezeichnet wird, sind auch zahlreiche Einkaufshilfen aus dem 19. und 20. Jahrhundert zu bestaunen. Natürlich ist das Museum stilecht in einem ehemaligen Kaufhaus untergebracht. Auch der Kaufmannsausbildung sowie der Geschichte der Büro- und Verwaltungsarbeit um 1900 wird breiter Raum gegeben. Ebenfalls anschaulich dargestellt ist die Geschichte der Werbung. Historische Verpackungsmaterialien, alte Emailschilder und exotisch anmutende Produktkataloge sind dabei ebenso zu bestaunen wie frühe Zeugen der Produktentwicklung. Viele der gezeigten alten Werbemittel erscheinen dabei schon fast exotisch.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Kaufmannsmuseum
Windgasse 17
4170 Haslach an der Mühl
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren