Adresse

Museum der Region Vorchdorf
Laudachweg 15
4655 Vorchdorf

Kontakt

Tel.: 07614/6555-76 (Gemeinde)
Mobil: 0676/898655578

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Dienstag und Freitag nachmittags
Führungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung jederzeit möglich!

Eintritt

Erwachsene: 4,50
Kinder, Schüler, Jugendliche bis 18 Jahren, Studenten, Zivil- und Präsenzdiener: 3,00
Schüler im Klassenverband: 2,00
Schülergruppen aus Vorchdorf (ab 10 Personen) und Kinder bis 6 Jahren: frei
Senioren: 3,00
Familien (Eltern plus schulpflichtige Kinder bis 15 Jahre) und Inhaber der OÖ. Familienkarte: 9,50
Gruppen (ab 10 Personen): 3,00 p. P.
Führung bis max. 25 Personen: 3,00 p. P.
Führung bis max. 25 Personen: 15,00 pauschal

Auskunft

Josef Hubmer (Gemeinde)

Träger

Heimat- und Kulturverein Vorchdorf

Ganzjährig geöffnet
Gastronomie im/beim Museum
Parkmöglichkeit beim Museum
Mitglied beim Verbund Oberösterreichischer Museen
Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Museum der Region Vorchdorf
Laudachweg 15
4655 Vorchdorf
Bauliche Barrierefreiheit

Museum der Region Vorchdorf

Das Museum übersiedelte an seinen neuen Stadtort in der ehemaligen Kitzmantelfabrik, die umfassend saniert wurde. Eröffnet wurde das Museum der Region Vorchdorf im November 2018.

Neben der Präsentation von Schlaglichtern zur Ortsgeschichte und einem Schaudepot sowie der in die Museumsräumlichkeiten integrierten Bibliothek bietet das neu gestaltete Museum drei besondere Schwerpunkte: eine außergewöhnliche und landesweit einzigartige Pfeifensammlung sowie die wertvollen und die bemerkenswerte Uhrensammlung der berühmten Vorchdorfer Uhrmacherfamilie Krumhuber. So sind zahlreiche wunderschöne Exemplare der Krumhuber Spindel-Taschenuhren zu bewundern. Krumhuber-Taschenuhren wurden im 18. und 19.  Jahrhundert nach ganz Europa verhandelt. Letztere wurden in Vorchdorf gefertigt und sind bei Sammlern weltweit hochbegehrt. 
Den dritten Schwerpunkt stellt die Präsentation der jüngeren Industriegeschichte dar. Per Knopfdruck sind bei einer Medienwand Zeitzeugenvideos damaliger Arbeiter in der Schuhfabrik Kitzmantelfabrik zu sehen, wurden im Areal der Kitzmantelfabrik doch bis 1995 hochwertige Lederschuhe des gleichnamigen Unternehmens produziert.
Sehenswert ist zudem das Obergeschoß mit seinem beeindruckenden Dachstuhl.

 

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Museum der Region Vorchdorf
Laudachweg 15
4655 Vorchdorf
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren