Adresse

Haus der Kultur
Attergaustraße 31
4880 St. Georgen im Attergau

Kontakt

Tel.: +43 699 10229547 (Brigitte Hauke)
Tel.: +43 680 1556465 (Ing. Franz Hauser)

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

1. Juni bis 30. September
jeden Sonntag 9:00 - 11:00 (Anmeldung im Pfarrmuseum gegenüber!)
Ganzjährig nach Voranmeldung

Zusatzöffnungszeit vom 17. Mai bis 27. September 2024
Freitag 14:00 - 15:00 Uhr

Eintritt

freiwillige Spende

Auskunft

Ing. Franz Hauser
Birgitte Hauke

Träger

Heimatverein Attergau


Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Haus der Kultur
Attergaustraße 31
4880 St. Georgen im Attergau
Bauliche Barrierefreiheit

Führung durch die Ausstellungen "Edith Kudlovic" und "Linzer Goldhaube" | Haus der Kultur

21. Juni 2024, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr , St. Georgen im Attergau

Führung durch die Ausstellungen "Edith Kudlovic" und "Linzer Goldhaube" | Haus der Kultur

28. Juni 2024, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr , St. Georgen im Attergau

Führung durch die Ausstellungen "Edith Kudlovic" und "Linzer Goldhaube" | Haus der Kultur

05. Juli 2024, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr , St. Georgen im Attergau

Führung durch die Ausstellungen "Edith Kudlovic" und "Linzer Goldhaube" | Haus der Kultur

12. Juli 2024, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr , St. Georgen im Attergau

Führung durch die Ausstellungen "Edith Kudlovic" und "Linzer Goldhaube" | Haus der Kultur

19. Juli 2024, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr , St. Georgen im Attergau

Edith Kudlovic zu Attergauer Themen - Acrylbilder, Pop-Up-Objekte und Miniaturen | Haus der Kultur

17. Mai 2024 - 27. Sep. 2024 , St. Georgen im Attergau

Herstellung und Verwendung der Linzer Goldhaube | Haus der Kultur

17. Mai 2024 - 27. Sep. 2024 , St. Georgen im Attergau

Haus der Kultur

Das Haus der Kultur bietet mehrere Schwerpunkte. Eine Ausstellung berichtet über das Leben des Dichters und Komponisten Johann Beer (1655-1700), der in St. Georgen im Attergau geboren worden ist. Besonders bekannt geworden ist Beer mit seinen satirischen Dichtungen, die vermehrt Beachtung finden. In jüngster Zeit wird aber auch der Wert seiner Kompositionen wieder entdeckt.

In einer neuen Ausstellung sind auch die Funde aus drei eisenzeitlichen Gräbern vom Dienstberg und Baumer Holz neben anderen archäologischen Funden aus dem Attergau zu sehen.

Gezeigt wird auch ein Modell des römischen Gutshofes (villa rustica) von Königswiesen/St. Georgen im Attergau.

Weiters wird eine Sonderausstellung über den in St. Georgen wohnhaften Lehrer, Naturwissenschaftler und Lehrer Prof. Erich Wilhelm Ricek (1915-1991) präsentiert. Dieser beschäftigte sich primär mit der Botanik des Attergaus v. a. mit Sporenpflanzen wie Pilzen, Moosen und Flechten sowie Samenpflanzen und war ein anerkannter Mineraliensammler. Als Maler schuf Ricek im Stil der Miniaturmalerei naturgetreue Bilder verschiedenster Pflanzen und zahlreiche Landschaftsbilder.

Kulturvermittlungsprogramme "Schule im Museum"

Interaktive Führung "Keltengräber im Attergau"
Haus der Kultur
6. Schulstufe - Modul 1: Historische Quellen und Darstellungen der Vergangenheit

Interaktive Führung "Reformation und Gegenreformation im Attergau"
Haus der Kultur
7. Schulstufe - Modul 1: Verschiedene Aspekte der neuzeitlichen Kulturen

> Linktipps Weitere Museen im Ort

> Linktipps Weitere Museen in der Umgebung

> Tipp: Nützen Sie für die Anreise die öffentlichen Verkehrsmittel: OÖVV Routenplaner.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Haus der Kultur
Attergaustraße 31
4880 St. Georgen im Attergau