Adresse

Bauernmuseum Reinthaler Osternach
Osternach 18
4974 Ort im Innkreis

Kontakt

Tel.: +43 (0) 7751/60 26 (Obmann Alois Bögl)
Mobil: +43 (0) 676/ 82 12 72 447

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Aufgrund der Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Epidemie können die derzeitigen Öffnungszeiten von den regulären Angaben abweichen. Auch Führungen können nur eingeschränkt stattfinden.
Bitte erkundigen Sie sich im Museum nach den aktuellen Öffnungszeiten und Voraussetzungen für einen Museumsbesuch.

Reguläre Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober
1. Sonntag im Monat 14:00 - 16:00 Uhr
und nach Voranmeldung

Eintritt

Erwachsene: 3,50
Kinder: 1,50
Gruppen (ab 20 Personen): 3,00 p.P.

Auskunft

Alois Bögl (Obmann)
Franz Bürkl, +43 (0) 676/81 42 20 16

Träger

Verein der Freunde der Erhaltung des Osternacher Bauernmuseums Reinthaler

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Bauernmuseum Reinthaler Osternach
Osternach 18
4974 Ort im Innkreis

Bauernmuseum Reinthaler Osternach

Mitten im idyllischen Innviertel, im kleinen Ort Osternach bei Ort im Innkreis, befindet sich ein kleines Juwel bäuerlicher Kultur - das Bauernmuseum "Reinthaler". Eine über viele Jahrzehnte zusammengetragene und liebevoll restaurierte Sammlung von alten Fuhrwerken, Werkzeugen, alltäglichen Gebrauchsgegenständen unserer Vorfahren und hervorragenden Exponaten der Volksfrömmigkeit laden die Besucherinnen und Besucher zu einer Zeitreise in die Vergangenheit.

Der kunstvoll geschwungene Giebel der ehemaligen Huf- und Wagenschmiede, die noch bis 1960 betrieben wurde, weist Museumsbesuchern den Weg. Dort sind die ständigen Ausstellungen untergebracht. Einzugsgebiet der Sammlungen sind das Innviertel und der angrenzende Salzburger Flachgau. Den Schwerpunkt bilden die bäuerliche Arbeits- und Lebenswelt vergangener Zeiten, sakrale Volkskunst und eine Schwerpunktausstellung zum Thema "Goldhauben und andere Kostbarkeiten". Rund 1000 m² Ausstellungsfläche können bei einem vergnüglichen Rundgang besichtigt werden. In den Vorgärten sind Großobjekte wie Göpel, Mostpressen, landwirtschaftliche Wägen und Kutschen zu bestaunen.

Das Bauernmuseum Osternach bietet für Jung und Alt gleichermaßen die Möglichkeit, sich in eine Welt des früheren bäuerlichen Lebens und Brauchtums entführen zu lassen. Der gemeinnützige Verein der "Freunde zur Erhaltung des Bauernmuseums Osternach" bemüht sich stetig, die Qualität des Museums zu heben und mit attraktiven Ausstellungen Besucher aus Nah und Fern nach Osternach zu locken. 2012 wurde der revitalisierte "Museumsstadel" eröffnet. Dort werden die Themen Antriebskraft, "Hundsbrunnen", Pflüge, Schlitten, Zimmerleute und Schuhmacher präsentiert.

Neben der musealen Präsentation des einstigen bäuerlichen Lebens hat sich der Museumsverein zum Ziel gesetzt, das ländliche Brauchtum zu pflegen. Aus diesem Grund bemüht man sich, in vielfältigen Veranstaltungen, wie dem traditionellen "Hoangarten", altes Brauchtum und Volkskultur zu vermitteln.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Bauernmuseum Reinthaler Osternach
Osternach 18
4974 Ort im Innkreis
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren