28. Apr. 2024 - 20. Okt. 2024

Bilger-Breustedt-Haus

Leoprechting 10, 4775 Taufkirchen an der Pram

Kontakt

Tel.: +43 7719 8442

Margret Bilger: Handwebereien | Bilger-Breustedt-Haus

2004 wurde das ehemalige Wohnhaus von Margret Bilger, Hans J. Breustedt, Irmtraut Ring-Bilger und Thomas Ring als Museum eröffnet. 20 Jahre später feiert der Verein Bilger-Haus - nach einer umfassenden Sanierung des Bilger-Breustedt-Hauses in Taufkirchen an der Pram - mit einem umfangreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm das Jubiläumsjahr.

Jahresausstellung:
Margret Bilger: Handwebereien

Was Margret Bilger in den Holzrissen der 20er, 30er und 40er Jahre erarbeitet hatte, konnte sie ab 1950, in die Formate und leuchtenden Farben der Kirchenfenster übersetzt, einem breiteren Publikum bieten. Es scheint nur folgerichtig, dass sie sich im letzten Lebensjahrzehnt gerne wieder zurückzog in die heimliche häusliche Webarbeit, in kleine anspruchslose Formate, nicht länger von Auftraggebern diktierte Themen, lange Nächte der von keiner Werkstätte mehr gestörten Vertiefung.

Die Webarbeiten sind das leise, von der Außenwelt kaum noch wahrgenommene Schlusswort im Oeuvre dieser Frau, selten ausgestellt, nicht verkauft, aber wert, von uns entdeckt zu werden.

Text: Jahresprogramm 2024 des Bilger-Breustedt-Hauses


Ausstellungsdauer:
28. April bis 20. Oktober 2024
Ausstellungseröffnung: 28. April 2024, 15:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag, Sonntag 15:00 - 17:00 Uhr