Museum Arbeitswelt Steyr: Stollen der Erinnerung: Was hat Mauthausen mit Steyr zu tun?

Kulturvermittlungsprogramm für:

  • Hauptschule/Neue Mittelschule/AHS-Unterstufe ab der 8. Schulstufe
  • AHS-Oberstufe/BHS alle Schulstufen
  • und Jugendliche mit Lernschwächen

Kurzbeschreibung des Programms:

Im Kurzworkshop werden die Verbindungen Steyrs zum KZ Mauthausen thematisiert. Es werden Einblicke in das nationalsozialistische Haupt- und Außenlager System, sowie die Rolle der Steyrer Rüstungsproduktion und des Steyrer Krematoriums gegeben. Neben diesen inhaltlichen Themen wird auch die Frage behandelt inwieweit das KZ-Münichholz in Steyr sichtbar war und welche Interaktionen es mit der Zivilbevölkerung gab. Der Workshop eignet sich ideal als Vor- bzw. Nachbereitung zu einem Besuch der Gedenkstätte Mauthausen.

Dauer des Programms: 1 Stunde

Besondere Hinweise zum Programm:

Da im Stollen das gesamte Jahr über Temperaturen um die 10°C herrschen, raten wir zu entsprechender Kleidung.

Im Stollen der Erinnerung ist Helmpflicht. Die Helme erhalten Sie im Museum Arbeitswelt. 

Startpunkt der Führung ist das Museum Arbeitswelt

Das Programm kann jederzeit nach Voranmeldung gebucht werden.

Ansprechpartner:

Felix Fröschl
Tel.: 07252/77351-17
E-Mail: felix.froeschl(kwfat)museum-steyr(kwfdot)at

Weitere Informationen:

http://museum-steyr.at/lernort/schule-ab-10/stollen-der-erinnerung/

Museum Arbeitswelt

Wehrgrabengasse 7, 4400 Steyr
Tel.: +43 (0) 7252/77 351
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren