Medieninformation 05/2020: INTERREG-Projekt ATCZ2017: Digitalisierung im Tourismus / Museum und Tourismus

Veröffentlicht am 27.07.2020

Die Polytechnische Hochschule Jihlava führt seit 2020 ein Projekt zum Thema "Digitalisierung im Tourismus" durch. Dabei handelt es sich um eine tschechisch-österreichische Zusammenarbeit im Rahmen des Programms INTERREG. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Johannes Kepler Universität in Linz, mit dem Verbund Oberösterreichischer Museen und mit dem Vysočina Tourism realisiert. Wesentlicher Teil des Projekts wird das grenzüberschreitende Weiterbildungsseminar "Museum und Tourismus" sein, das sich schwerpunktmäßig der Digitalisierung im (Kultur-) Tourismus widmet. Das Seminar richtet sich an Organisationen im kulturtouristischen Umfeld, insbesondere Museen, Galerien und ähnliche Einrichtungen. Vermittelt werden v. a. die effektive Nutzung und der zeitgemäße Einsatz von Online-Tools wie Webseiten oder soziale Medien und von Angeboten zur digitalen Kulturvermittlung in den Museen selbst. Diese digitalen Angebote sollen Museen auch für die breite Öffentlichkeit weiterhin attraktiv machen. Ein besonderer Mehrwert des Projekts liegt zudem in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Institutionen in der Tschechischen Republik und Oberösterreich.

>> Projektinformationen finden Sie unter: www.at-cz.eu/at/ibox/pa-4-nachhaltige-netzwerke-und-institutionelle-kooperation/atcz217_digitalizace-v-cestovnim-ruchu_digitalisierung-im-tourismus

Download Presseinformation

Kontakt für Rückfragen:
Verbund Oberösterreichischer Museen
Dr. Klaus Landa: landa(kwfat)ooemuseen(kwfdot)at
Mag. Elisabeth Kreuzwieser: kreuzwieser(kwfat)ooemuseen(kwfdot)at
Tel.: +43 (0) 732/68 26 16

Welser Straße 40
4060 Leonding

Bitte beachten Sie:
Unser Büro ist derzeit nur von 9:00 bis 13:00 Uhr besetzt.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren