26. Nov. 2021 - 02. Feb. 2022

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl

Kontakt

Tel.: +43 (0) 6132/25 476

Kalß-Krippe und Krippen aus der Sammlung Dietmar Slaby | Sonderausstellung im Museum der Stadt Bad Ischl

Vom 22. November bis vorerst 17. Dezember 2021 bleibt das Museum geschlossen.

Nachdem im letzten Jahr die beliebte Krippenausstellung der Pandemie zum Opfer gefallen ist, werden in diesem Jahr im Museum der Stadt Bad Ischl - neben der Kalß-Krippe - die Krippen aus der Werkstatt bzw. der Sammlung von Dietmar Slaby aus Ried im Innkreis gezeigt. So manche dieser Krippen spannt den Bogen von der Verkündigung bis zur Flucht nach Ägypten und besticht durch viele liebevolle Details der Darstellung des Weihnachtsgeschehens. Zu sehen sind auch einige Fastenkrippen und Jahreskrippen.

Die Begeisterung Diemtar Slabys für den Krippenbau entstand bei der Restaurierung einer alten Krippe. Seither liegt die Leidenschaft von Dietmar Slaby im Bauen und Gestalten eigener Krippen. Sogar die Figuren werden von ihm selbst gestaltet und bemalt.

Während die Kalß-Krippe die Tradition des Salzkammergutes in Form der großen reichhaltigen Landschaftskrippe illustriert, zeigen die Krippen von Dietmar Slaby hauptsächlich die Tradition der Kastenrippen, die vielfach im Innviertel beheimatet ist.

Dauer der Ausstellung: 26. November 2021 bis 2. Februar 2022

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren