25. Apr. 2021 - 24. Okt. 2021

Bilger-Breustedt-Haus

Leoprechting 10, 4775 Taufkirchen an der Pram

Kontakt

Tel.: +43 (0) 7719/84 42

MARGRET BILGER – „HOLZSTÖCKE“ | Bilger-Breustedt-Haus

"Spontan griff ich zum Holz! Die Lust zu seiner harten Faser, die Freude zum Material war gegeben!"
Das schrieb Margret Bilger zu ihrer Technik, die sie ab 1942 'Holzrisse' nannte, um sie von üblichen Holzschnitten zu unterscheiden. Sie verwendete dafür ca. 4 mm starke Birnholzplatten, die sie mit Messern und Sticheln bearbeitete. Gelegentlich mehrere Darstellungen auf einer Seite, nach locker mit dem Bleistift aufgetragener Skizze. Sie zog ihre Holzrisse mit der Hand ab, auf Japanseidenpapier. Nahezu alle Holzstöcke der insgesamt 470 Grafiken des Werkverzeichnisses werden im Bilger-Archiv Taufkirchen an der Pram verwahrt.

Textquelle: Bilger-Breustedt-Haus (mf)

Dauer der Ausstellung:
Sonntag, 25. April 2021, 15.00 Uhr bis Sonntag, 24 Oktober 2021

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren