25. März 2021 - 03. Okt. 2021

Schlossmuseum Linz

Schlossberg 1, 4020 Linz

Kontakt

Tel.: +43 (0) 732/77 20 52 300

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Taxidermie. Heaven can wait. Die Kunst des Präparierens | Sonderausstellung im Schlossmuseum Linz

(c) Steinbrener / Dempf & Huber

Steinbrener / Dempf & Huber
Das Künstlerkollektiv Steinbrener/ Dempf & Huber nützt die umfangreiche Sammlung an Tierpräparaten der OÖ Landes-Kultur GmbH, und inszeniert diese in riesigen Dioramen im Schlossmuseum. Die Szenen zeigen utopische, zum Teil groteske Zukunftsvisionen die sich damit beschäftigen wie sich das prekäre Verhältnis zwischen Zivilisation und Natur in Zukunft entwickeln könnte. Auf die Frage nach der Zukunft kann es nie nur eine Antwort geben, schon eine kleine Veränderung des Blickwinkels macht klar: Das Paradies des einen kann die Hölle des anderen sein.

Die Kunst des Präparierens
Gleichzeitig beschäftigt sich die Natur-Ausstellung ein Stockwerk darüber mit den wissenschaftlichen Methoden des Präparierens und Konservierens. Das Tierpräparat dient nicht nur der Ausstellung, sondern hat eine Funktion für die Forschung. Sie erfahren welche Arten von Präparaten es gibt, wie sie aufbewahrt werden und welche Zwecke diese erfüllen. Sie können unseren Präparatoren bei der Arbeit zusehen, erfahren wie Käfer benutzt werden, um Knochen zu säubern u. bekommen einen historische Überblick, über die Entwicklung der Disziplin.

Dauer der Ausstellung: 25. März bis 3. Oktober 2021

Mit den beiden Ausstellungen wird das Museum zum multidisziplinären Erkenntnisraum, es nutzt seine verschiedenen Sammlungen und Wissensgebiete und ermöglicht verschiedene Blicke auf ein Thema, in dem es naturwissenschaftliche Forschung mit künstlerisch philosophischen Denkmodellen und Bildwelten verschränkt.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren