08. Dez. 2020 - 30. Mai 2021

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Schlosshof 2, 4240 Freistadt

Kontakt

Tel.: +43 (0) 7942/72 274

Stationen einer märchenhaften Stadt. 800 Jahre Freistädter Geschichte | Sonderausstellung | Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Nach dem Konzept von Kons. Emil Vierhauser gestalteten Mag. Herbert Wagner, Konditormeister Hans Lubinger und Gottfried Kerschbaummayr die Ausstellung.

Die Ausstellung führt den Besucher auf einen Spaziergang durch die Stadt mit ihren Türmen, Toren und Mauern. Gleichzeitig werden stadtgeschichtliche Ereignisse in Erinnerung gerufen.

Zur Weihnachtszeit schmücken die Goldhaubenfrauen von Freistadt unter Obfrau Anni Friesenecker einen traditionellen Christbaum. Edith Vierhauser gestaltet einen weihnachtlichen Tisch mit der Hinterglas-Kastenkrippe ihres Gatten. Ferner sind weihnachtliche Hinterglas-Krippen und Malereien von Gottfried Kerschbaummayr zu sehen.

Diese Ausstellung ist auch als Gedenkausstellung für den verstorbenen Ehrenobmann Emil Vierhauser gedacht.

Eine Eröffnung ist derzeit wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt und gesondert angekündigt.

Die Ausstellung wurde bis 30. Mai 2021 verlängert!

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren