Kunst zum Sprechen bringen. Aspekte der Kunstvermittlung für Regionalmuseen | 19. Oberösterreichischer Museumstag | 6. November 2021

In den Sammlungen zahlreicher Regionalmuseen finden sich auch Kunstwerke aus verschiedenen Jahrhunderten. Diese stammen meist nicht aus der "ersten Reihe", stehen aber oftmals in engem Bezug zur Geschichte eines Ortes oder einer Persönlichkeit aus der Region. Daher werden diese Objekte häufig in einen ausschließlich historischen Kontext gesetzt und sie fungieren meist lediglich zur Illustration einer bestimmten Aussage.
Allerdings haben diese Kunstwerke noch ein viel größeres Potential, das auch Regionalmuseen vermehrt nützen können. Doch welche weiteren Möglichkeiten der Kontextualisierung und Vermittlung bieten sich in diesem Zusammenhang an? Welche Wege eignen sich zur Annäherung an die Vielschichtigkeit und Aussagekraft von Kunstwerken? Können hierbei auch spezifische und kreative Methoden aus der Kunstvermittlung hilfreich sein?
Und wie sieht es mit zeitgenössischer Kunst aus? Hat sie ihren Platz in der regionalen Museumslandschaft? Auf welche Weise kann man vermehrt gegenwärtiges Kunstschaffen in Regionalmuseen einfließen lassen? Und wie können wir eine Auseinandersetzung damit als bereichernd empfinden?

Im Rahmen des Oberösterreichischen Museumstages findet auch die Generalversammlung des Verbundes Oberösterreichischer Museen mit Neuwahl des Vorstandes statt.

19. Oberösterreichischer Museumstag
Kunst zum Sprechen bringen
Aspekte der Kunstvermittlung für Regionalmuseen

Samstag, 6. November 2021, 9:30 Uhr
Museum Angerlehner, Thalheim bei Wels
Ascheter Straße 54, 4600 Thalheim bei Wels

Folgende Ausstellungen werden im Museum Angerlehner gezeigt:
LILLY HAGG - Die Macht der Gefühle [Der Salon ist nicht barrierefrei zugänglich.]                   
INA LOITZL - Vom Fliegen und Schneiden
HORST STASNY - Fotografie. Ein Leben                               
HELMUT SWOBODA - Wie ein Spaziergang

> Anmeldung

Wir ersuchen Sie um eine Anmeldung per E-Mail oder auf dem Postweg mit beiligender Anmeldekarte bis Donnerstag, 28. Oktober 2021 beim Verbund Oberösterreichischer Museen, Welser Straße 20, 4060 Leonding, E-Mail: office(kwfat)ooemuseen(kwfdot)at.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung auch bekannt, ob Sie am Frühstück, am Mittagessen und an der Workshop-Führung teilnehmen wollen. Für Rückfragen stehen wir gerne auch telefonisch zur Verfügung: Tel.: + 43 (0) 732/68 26 16.

> Programm und weitere Informationen

Das detaillierte Tagungsprogramm entnehmen Sie bitte dem Einladungsfolder.

Die Anmeldekarte finden Sie hier als ausfüllbares Word-Dokument und als Pdf.

Aktueller Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Lage ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Wir ersuchen Sie um Verständis, dass ohne schriftliche Anmeldung bis 28. Oktober 2021 eine Teilnahme an der Tagung nicht möglich ist.

Die Zertifikatsverleihung an die Absolventeninnen und Absolventen der Ausbildungslehrgänge Museumskustode/in und Heimatforschung bei der Akademie der Volkskultur findet dieses Mal als geschlossene Veranstaltung statt. Eine Teilnahme ist nur mit eigener Einladung möglich.

Die Veranstaltung wird gemäß den aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durchgeführt. Derzeit ist für die Teilnahme an der Veranstaltung ein 3-G-Nachweis erforderlich. Wir ersuchen Sie auch, eine FFP2-Maske mitzubringen. Falls sich die Vorgaben ändern, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Bildaufnahmen, die bei dieser Veranstaltung gemacht werden, zur Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Website www.ooemuseen.at, in den sozialen Medien sowie vereinzelt in Printmedien veröffentlicht werden (berechtigtes Interesse).
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.ooemuseen.at/datenschutz.

Datenschutzinformation: Für Veranstaltungen ab 25 Personen ist derzeit eine Gästeregistrierung erforderlich. Ihre Daten werden spätestens nach Ablauf von 4 Wochen, gerechnet ab dem Tag der Veranstaltung, gelöscht bzw. vernichtet. Für Fragen zum Datenschutz stehen wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse office(kwfat)ooemuseen(kwfdot)at zur Verfügung.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren