29. BBOS-Tagung | 13.-15. September 2020, Cham

Einsatz im Museum Perspektiven ehrenamtlichen Engagements

Weißenhorner Heimatmuseum (c) Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern / Alexander Bernhard

Das heurige Symposion bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute (BBOS) findet von Sonntag, 13. bis Dienstag, 15. September 2020 im bayerischen Cham statt. Bei der Tagung werden viele praxisbezogene Aspekte rund um das immer aktuelle Thema der ehrenamtlichen Museumsarbeit beleuchtet. Oberösterreich ist mit insgesamt fünf Beiträgen bei diesem internationalen Symposion vertreten. Ein Kultur- und Besichtigungsprogramm rundet die Tagung ab.

Ehrenamtliches Engagement gehört zu den Grundpfeilern der Museumsarbeit und damit zu einem zentralen Element des kulturellen Lebens.
Viele Museumsgründungen gehen auf bürgerschaftliche Initiativen zurück und auch der Betrieb eines wesentlichen Teils der Museen wäre ohne freiwillige Arbeitsleistungen undenkbar. Das betrifft bei Weitem nicht nur das klassische "Heimatmuseum". Quer durch alle Themenbereiche befassen sich Bürgerinnen und Bürger im Ehrenamt auch mit ganz speziellen, oft weit über das lokale Umfeld ausgreifenden Aspekten der Kultur und Geschichte, aber auch von Naturwissenschaften und Technik. Hier hat sich ein erstaunlicher Wissenspool gebildet, der über Dauer- und Sonderausstellungen sowie Publikationen in unterschiedlichen Medien zugänglich gemacht wird und so der Allgemeinheit zugutekommt. Aber auch in vielen großen, hauptamtlich geleiteten Häusern ist die unentgeltliche Mithilfe engagierter Bürgerinnen und Bürger eine notwendige Ergänzung, sei es durch die Unterstützung des laufenden Betriebs, sei es durch das Einbringen spezieller Kenntnisse.

In unserer grenzüberschreitenden Fachtagung werden an Beispielen aus den Partnerländern verschiedene Fragen diskutiert: Wie sieht zeitgerechte Museumsarbeit aus, die durch freiwillige Leistungen erbracht wird? Wie sind Schnittstellen möglich zwischen ehrenamtlicher Tätigkeit in Museen und hauptamtlich, professioneller Museumsarbeit? Wie kann die Vernetzung ehrenamtlich betriebener Museen gelingen und welche Möglichkeiten der Professionalisierung gibt es?

Die Tagung wird unter Beachtung der aktuellen Corona-Richtlinien durchgeführt. Aus diesem Grund ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Die Veranstaltung wird daher auch per Livestream übertragen.

Die Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Download.

Anmeldung:
Eine Anmeldung zur Tagung ist bis 4. September 2020 bei der Landesstelle für die nichstaatlichen Museen in Bayern online über folgenden Link möglich: https://www.museen-in-bayern.de/die-landesstelle/fortbildungentagungen/bbos-tagung.html

Übernachtung:
Ein Zimmerkontingent (Stichwort "Museum", EZ 45,-- €) ist bis 31. August 2020 im Hotel am Regenbogen, Schützenstraße 14, 93413 Cham, Tel. +49 (0) 9971/8493, info(kwfat)hotel-am-regenbogen(kwfdot)de, www.hotel-am-regenbogen.de reserviert.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren