Seminar: Kleiner Fund - große Bedeutung! Archäologische Funde und ihr Potential | 19. November 2021

Seminar in der Reihe Museum plus

In der archäologischen Forschung kommt den "Dingen" eine große Bedeutung zu. Sie sind oft das Einzige, was vom Leben vergangener Zeiten sichtbar übrig bleibt. Diese Spuren richtig zu lesen, ist eine große Herausforderung. Im Rahmen dieses Kurses erfahren Sie, wie Archäologinnen und Archäologen bei der Bergung und Bearbeitung von Funden vorgehen: Bereits die fachgerechte Dokumentation der Fundlage eines Gegenstands kann den ersten Schlüssel zu seiner Interpretation darstellen. Bei der anschließenden Restaurierung können weitere Hinweise (wie etwa Verwendungsspuren) zum Vorschein kommen. Darauf folgt die eigentliche archäologische Bearbeitung, bei der die Frage gestellt wird, wer den betreffenden Gegenstand wann und wozu verwendet hat. Dabei wird oft deutlich, dass selbst der kleinste, scheinbar unbedeutende Fund uns Aufschluss über historische Lebenswelten geben kann.

in Kooperation mit der Gesellschaft für Archäologie in OÖ  

Freitag, 19. November 2021, 14:00-17:00 Uhr
Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Referentin: Dr.in Christina Schmid, Gesellschaft für Archäologie in OÖ
Teilnahmebeitrag: € 49,00
Anmeldung: bis 12. November 2021

Akademie der Volkskultur
Promenade 33, A-4020 Linz
Tel.: +43 (0)732/773190
E-Mail: avk(kwfat)ooevbw(kwfdot)org
www.akademiedervolkskultur.at

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren