"Authentisch oder oberflächlich?" - 28. BBOS-Tagung | 22.-24. September 2019, Bad Ischl

Wege der Zusammenarbeit von Museen und Tourismus

Bereits zum 28. Mal findet heuer die Tagung bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute statt. In diesem Jahr laden wir zur Vier-Länder-Museumstagung  von Sonntag, 22. bis Dienstag, 24. September 2019 nach Bad Ischl ein. Tagungsort ist die historische Trinkhalle. Gastgeber ist der Verbund Oberösterreichischer Museen.

Unter dem Titel Authentisch oder oberflächlich? werden im Rahmen der diesjährigen Tagung verschiedene Aspekte der konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Museen und der Tourismusbranche diskutiert.

Museen und die Tourismusbranche scheinen zwei verschiedene Welten zu sein, die mit unterschiedlichen Sprachen sprechen. Während den einen das Image anhaftet, verstaubt und zu wenig innovativ zu sein, wird den anderen das oberflächliche Heischen nach dem Event und Zahlen nachgesagt. Und so manche Stolpersteine scheinen in der Praxis tatsächlich einer funktionierenden Zusammenarbeit im Weg zu stehen.
Dennoch sind Museen und touristische Anbieter eng miteinander verbunden, ihre Arbeitsfelder haben vieles gemeinsam, wenn es etwa um das Zeigen von Schätzen, das Fokussieren auf das Authentische oder das Erzählen von Geschichten geht.

Doch wie kann eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Museen und Tourismus aussehen? Was brauchen Museen, wenn sie mit touristischen Anbietern kooperieren wollen? Und was wünschen sich Museumsbetreiber von der Tourismusbranche?
Haben kleinere Museen abseits der Hotspots überhaupt eine Chance, am touristischen Markt bestehen zu können, und welche Wege sind für solche Häuser zielführend?
Dem Kulturtourismus wird generell eine gute Zukunft attestiert. Doch welche Strategien verfolgt die Tourismusbranche im Bereich des Kulturtourismus? Und welche Trends herrschen hier vor und werden in Zukunft bestimmend sein?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich die internationale Tagung, bei der unterschiedliche Positionen aus den beteiligten Ländern zur Diskussion stehen.

Museumsbesichtigungen in Bad Ischl am Sonntag, 22. September 2019 sowie ein geführter Stadtrundgang in Bad Ischl und ein Abendempfang am Montag, 23. September 2019 runden das Symposion ab.

Zur Tagung eingeladen sind ist nicht nur Kolleginnen und Kollegen aus dem Museumsbereich, sondern auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Tourismus.

Wir bitten um eine Anmeldung zur Tagung bis 4. September 2019 beim Verbund Oberösterreichischer Museen mit beiliegenden Anmeldeformular.

Die Tagungsgebühr beträgt € 20,00/Person. Wir bitten Sie, die Tagungsgebühr bei der Anmeldung im Tagungsbüro zu entrichten.

Details zum Programm und weitere Informationen zur Tagung entnehmen Sie bitte dem Programmfolder.

Programmfolder in Tschechisch:

Anmeldeformulare in Deutsch und Tschechisch:

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren