Eröffnung des Museumshofes "Altes Forsthaus" Freinberg | Juli 2019

NEUIGKEITEN AUS OBERÖSTERREICHS MUSEEN

Der Kulturkreis Freinberg als Betreiber und die Gemeinde Freinberg als Besitzer ludenam 14. Juli 2019 zur feierlichen Eröffnung des Museumshofes "Altes Forsthaus". Das Gebäude, das früher den Grafen Faber-Castell als Forsthaus diente, wurde neu renoviert und als Museum eingerichtet.

Der Vierseithof wurde in den letzten Jahren unter großem Engagement und durch Förderung von Land, Gemeinde und als EU-Leader-Projekt renoviert, wobei großes Augenmerk auf die authentischen Erhaltung des originalen Erscheinungsbildes gelegt wurde. Etwa 3000 Arbeitsstunden wurden durch die Mitglieder des Kulturkreises und interessierte Mitbürger im Rahmen des Projekts erbracht.

Das "Alte Forsthaus" verfügt über einen herrlichen Innenhof, mehrere Stallgebäude, deren Räumlichkeiten - wie auch der Hof - für festliche Anlässe oder Märkte genutzt werden können. Einige Räume wurden für museale Zwecke aufbereitet. So wird hier unter anderem der Tegelabbau der "Bleistift-Dynastie" Faber-Castell oder das Arbeitsfeld der "Grenzer" präsentiert, die in Freinberg an mehreren Übergängen nach Deutschland aktiv waren. Ein Sprach-Computer, der viele Ausdrücke in den Dialekten der umliegenden Gemeinden in der Grenzregion Bayern - Oberösterreich hör- und vergleichbar macht, wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Passau installiert.

Öffnungszeiten
Mai bis Oktober
jeden 1. Sonntag im Monat
13:00 bis 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Altes Forsthaus Freinberg

Neudling 10, 4785 Neudling
Tel.: 07713/8102 (Gemeinde)
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren