Was können Sie anbieten? Ideen für Programmpunkte

Eine kleine Zusammenstellung von Ideen für Programmpunkte haben wir für Sie vorbereitet. Inbesondere im Bereich der Mitmachangebote bietet das Motto "Gemeinsam nachhaltig!" viele kreative Möglichkeiten:

  • Ausstellungseröffnungen zum Thema
  • Themenführungen
  • Blicke hinter die Museumskulissen oder ins Depot (Gibt es noch nie oder selten gezeigte Objekte zu einem oder mehreren passenden Themenbereichen? usw.)
  • Themenführungen oder -rundgänge im Ort, ausgehend vom Museum, Angebote im Freien
  • Angebote und Materialien zum selbstständigen Entdecken für Kinder und Familien
  • Angebote zum Mitmachen: einfache Speisen herstellen, Tipps für eine nachhaltige Ernährung ("Restlkochen", "Sparrezepte", usw.), alte Handwerkstechniken selbst bzw. mit Anleitung ausprobieren, Kosmetika aus Naturprodukten herstellen, Repaircafé usw.
  • Kulinarische Angebote mit regionalen Produkten
  • Vorträge, Lesungen oder Diskussionsveranstaltungen

Weitere Ideen

  • Veranstalten Sie einen Tag der offenen Tür bzw. bieten Sie ermäßigten oder freien Eintritt an ausgewählten Tagen.
  • Suchen Sie die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Gruppierungen (Musik- und Theatergruppen, Goldhauben, Bildungswerken, Jugendgruppen, anderen Kulturvereinen usw.), Schulen oder Pfarren und erzielen Sie so noch mehr Aufmerksamkeit.
  • Die Landjugend Oberösterreich hat 2023 das Jahresthema "Lebensraum Natur" gewählt und macht dazu viele Angebote und setzt zahlreiche Aktivitäten. Der Mai wurde auch zum "Grünen Monat" ernannt. Daher bietet sich eine Zusammenarbeit von Museen mit Ortsgruppen der Landjugend bei einzelnen Programmpunkten im Rahmen der Aktionswoche besonders an.
  • Laden Sie ältere Menschen zu Stubengesprächen oder Erzählrunden ein und lassen Sie ihre Besucherinnen und Besucher an deren Erfahrungen teilhaben.
  • Laden Sie Menschen aus verschiedenen Kulturen in Ihr Haus ein und bieten Sie diesen eine Möglichkeit, sich in Ihrem Museum einzubringen.
  • Machen Sie besondere Angebote für Menschen mit Beeinträchtigungen (z. B. beim Sehen) oder mit Mobilitätseinschränkungen.

Hinweis: Anregungen und Tipps für nachhaltige Veranstaltungen finden Sie auf: www.klimakultur.at/green-events