Das Motto Erstaunliches entdecken bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Beteiligung.
Anregungen für Programmpunkte:

  • Ausstellungseröffnungen
  • Besondere Themenführungen
  • Blicke hinter die Museumskulissen oder ins Depot: Rücken Sie nie oder selten gezeigte Objekte oder nicht-sichtbare Tätigkeiten, z.B. Inventarisierung, in den Fokus.
  • Themenführungen oder -rundgänge im Ort (ausgehend vom Museum)
  • Angebote und Programmpunkte im Freien
  • Angebote und Materialien zum selbstständigen Entdecken für Kinder und Familien (Rätselrallye, Entdeckerbögen, Aktiv- bzw. Hands-on-Stationen usw.)
  • Vorträge, Lesungen oder Diskussionsveranstaltungen
  • Musikalische Darbietungen im Museum
  • Kulinarische Angebote mit regionalen Produkten
  • Tag der offenen Tür bzw. ermäßigter oder freier Eintritt an ausgewählten Tagen

Weitere Ideen:

  • Suchen Sie bei einer Veranstaltung die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Gruppierungen (Musik- und Theatergruppen, Landjugend, Bildungswerke, Jugendgruppen, Kulturvereine …), Schulen oder Pfarren und erzielen Sie so noch mehr Aufmerksamkeit.
  • Laden Sie Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen in Ihr Haus ein und bieten Sie Möglichkeiten, sich in Ihrem Museum einzubringen.
  • Machen Sie besondere Angebote für Menschen mit Beeinträchtigungen (z.B. beim Sehen) oder mit Mobilitätseinschränkungen.

Hinweis: Anregungen und Tipps für nachhaltige und klimafreundliche Veranstaltungen finden Sie auf: www.klimakultur.at/green-events